FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Frau Höpker bittet zum Gesang - Das Mitsingkonzert Tickets - Kleve, Stadthalle

Event-Datum
Freitag, den 18. März 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Lohstätte 7,
47517 Kleve
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Kleve (Kontakt)

Ticketpreise
ab 17,60 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Frau Höpker bittet zum Gesang - Das Mitsingkonzert

Bild: Frau Höpker bittet zum Gesang - Das Mitsingkonzert
Das Mitsingkonzert

Frau Höpker hat’s erfunden. Aus purer Freude an der Musik und am Singen mit Gleichgesinnten entwickelte die Kölner Profimusikerin 2008 ein neues Veranstaltungsformat und nannte es treffsicher „Frau Höpker bittet zum Gesang“.
Seitdem begeistert die Sängerin und Pianistin ein ständig wachsendes Publikum mit einem musikalischen Gesangserlebnis, das mehr ist als “nur” gemeinsames Singen und seinesgleichen sucht. Das Geheimnis liegt in der unnachahmlichen Mischung aus Können, Kreativität, Charisma und Intuition der Künstlerin.

…jedes Mal eine Premiere
Kein Abend mit Frau Höpker ist wie der andere: die Musiktitel sind stets aufs neue individuell und mit Liebe von ihr zusammengestellt. Ob Popsongs, Schlager, Volkslieder oder Evergreens – Frau Höpkers Repertoire ist schier unerschöpflich. Wenn sie live am Klavier anstimmt, dann singt sich das Publikum mit ihr begeistert quer durch die Jahrzehnte. Die Songtexte werden dabei für alle sichtbar auf eine Leinwand projiziert und es entsteht in kürzester Zeit ein stimmgewaltiger Chor.

Spontan, mitreißend, inspirierend
Es ist nicht nur die überzeugende Perfektion als Musikerin und Sängerin, die magisch und mitreißend wirkt, es ist auch ihr komödiantischer Esprit. Frau Höpker ist Vollblut-Entertainerin, ausgestattet mit natürlichem Charme und Mutterwitz. Ihre Fähigkeiten, auf das Publikum einzugehen, es bei der Hand zu nehmen, zu inspirieren und zu führen, Stimmungen aufzunehmen und spontan darauf zu reagieren, zeigen, sie liebt, was sie tut. Kein Wunder, dass der Funke schnell überspringt. Und nach zweieinhalb Stunden Sangesfreude, rhythmischem Fußwippen, Fingerschnippen, Lachen, in den Armen liegen, Schunkeln, in Erinnerungen schwelgen und nach zwei Pausen zum Luftschnappen und Erfrischen ist auch der letzte bekennende Nichtsänger ihr neuer Fan geworden.

Singen macht glücklich!
Frau Höpkers Mitsing-Konzert ist verständlicherweise längst Kult, und das generationenübergreifend. Ein Beweis: stets ausverkaufte Hallen. Denn so grundverschieden ihr Konzept von denen anderer Veranstaltungen ist, so ursprünglich und originell ist es. Diese Authentizität spürt das Publikum sofort. Wer einen Abend mit Frau Höpker verbringt, wird gut gelaunt nach Hause gehen, denn sie trifft mit ihrer unverfälschten Art und ihrer Vielseitigkeit mitten ins Herz und beflügelt die Seele.
Bild: Stadthalle Kleve

Am 2. September 1965 wurde die Stadthalle Kleve vom damaligen Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Wesftfalen, Dr. Meyers, seiner Bestimmung übergeben. Seither dient sie sowohl kulturellen Zwecken für Theater und Konzerte als auch wirtschaftlichen Zielen für Tagungen und Konferenzen, sowie als Stätte der Begegnung für gesellige Veranstaltungen.

Der große Vorteil der Stadthalle Kleve liegt in ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeit, hervorgerufen durch verstellbare Saalwände und einen verstellbaren Saalfußboden mittels einer besonderen hydraulischen Anlage. (Bild & Text: kleve.de)