Bild: Fräulein Justina - Fliegende Volksbühne
Fräulein Justina Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Fräulein Justina von der Fliegenden Volksbühne vom 20.09.-02.10.2016 im Günthersburgpark in Frankfurt. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

"Fräulein Justina"

Theaterstück von Rainer Dachselt zum 250. Jubiläum der Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung zu Frankfurt am Main

"Fräulein Justina" ist ein komödiantisches Melodram aus dem Frankfurt um und nach 1700. Es ist die Geschichte einer Frau, deren Happy End nicht der richtige Mann, sondern die richtige Stiftung ist. Ein Frankfurter Sittengemälde: Die Patrizier verschwenden einen Reichtum, den sie dem ausgedehnten Warenhandel und einer allgegenwärtigen Vetternwirtschaft verdanken. Die Opposition der Handwerker und kleinen Händler begehrt auf, bis zur Klage vor dem Kaiser. Die Pietisten, die auf Justina und andere Cronstettens großen Einfluss haben, predigen den Rückzug ins Private.Eine neue Zeit bricht an und die theatralische Phantasie bringt die Protagonisten der Zeit zusammen auf die Bühne. Georg Philipp Telemann macht als städtische Musikdirektor die passende Musik, Goethes Großvater nimmt der Epoche als Damenschneider Maß, der Mediziner Johann Christian Senckenberg führt vor, wie man eine Stiftung vor dem städtischen Zugriff bewahrt. Das Stück erzählt die Geschichte Justinas als begehrte Tochter aus einem der bedeutendsten Patrizierhäuser Frankfurts, die, geschockt vom ungestümen Werben eines wildromantischen Leutnants, einen nüchternen Entschluß fasst: sie wird den Ruhm der Familie Cronstetten nicht durch einen Erben, sondern durch ein gutes Werk verewigen.

Es spielen: Katerina Zemankova als Justina, Pirkko Cremer, Ulrike Kinbach; Dominic Betz, Philipp Hunscha, Michael Quast und andere.
Regie: Michael Quast, Bühne und Kostüme: Anna Sophia Blersch, musikalische Leitung: Rhodri Britton, Maske: Katja Reich