FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
From Monument To Masses / A. Armada / Daturah

Derzeit sind keine Tickets für From Monument To Masses / A. Armada / Daturah im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Der heutige Abend steht - ähnlich wir wir das ja bereits im Oktober mit This Will Destroy You und Mom haben - ganz im Zeichen des Postrock, der sich schwindelerregend auftürmenden Gitarrenspulen, des Walls of Sound. Facettenreiches, größtenteils instrumental gehaltenes Songwriting, das die Fäden von Noise, Indie/Emo und Postpunk aufnimmt und zu großen Postrock-Kompositionen zusammen spinnt. Zudem zeigt der Abend, dass es dabei mittlerweile fast egal ist, ob man aus dem Heimatland des Genres, den USA, oder aus Frankfurt/M. kommt, wie der heutige Opener, Daturah.
From Monument To Masses haben sich bereits - nicht zuletzt dank ihres Remix-Albums "School of thought contend" auf dem sich befreundete New Yorker Bands und Künstler wie Pretty Girls Make Graves, 65 Days Of Static oder Mercury Program abklatschen -, eine gewisse Bekanntheit erspielt, und auch A. Armada, das neue Projekt des in Athens, Georgia lebenden Musikers Josh McCauley ist unbedingt zu empfehlen.
Auch heute gilt: Wer mit Bands von Mogwai über Explosions In The Sky bis hin zu Fugazi etwas anfangen kann, sollte sich die Show nicht entgehen lassen.