FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Funke & Rüther - Was machen wir hier? Highlights aus 30 Jahren kabarettistischer Zusammenarbeit Tickets - Lügde, Klostersaal Lügde

Event-Datum
Mittwoch, den 25. Mai 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Mittlere Straße 2,
32676 Lügde
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Lippischer Zeitungsverlag Giesdorf GmbH & Co. KG (Kontakt)

Ticketpreise
ab 21,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Funke & Rüther - Was machen wir hier? Highlights aus 30 Jahren kabarettistischer Zusammenarbeit

Bild: Funke & Rüther - Was machen wir hier? Highlights aus 30 Jahren kabarettistischer Zusammenarbeit
Im kabarettistischen Jahresrückblick STORNO pflügt dieses Duo alljährlich eine Schneise bester Unterhaltung durch die Republik. Münsters Vor- zeigekabarettisten Funke & Rüther präsentieren ihre Highlights aus 30 Jahren kabarettistischer Zusammenarbeit. Jenseits von abgehobener Politikerschelte und geistig tiefer gelegter Comedy führen sie den Zuschauer vom Kleinsten ins Größte, vom Privaten ins Politische, vom Frühstücksbrötchen zur Religion und wieder zurück.
Bild: Kloster Lügde

Am 12. August 1749 legen Franziskanermönche den Grundstein zum Klostergebäude. Sieben Jahre Bauzeit vergehen bis zur Einweihung am 5. September 1756. Schon im Jahr 1812 wird das Franziskanerkloster durch die Westfälische Regierung in Kassel wieder aufgehoben und verkauft. Die ehrwürdige Klosterkirche wird in einen Viehstall umgewandelt, die Orgel auf Befehl des Königs Jérôme, Bruder von Napoleon Bonaparte, ausgebaut und verschleppt. 1859 wird das Kloster von der Katholischen Kirchengemeinde angekauft. Ordensschwestern halten Einzug. Von 1912 bis 1958 dient das Kloster als Krankenhaus für die Stadt Lügde, danach als privat geführtes Altenheim. Seit 1973 wird das Kloster wieder durch die Katholische Kirchengemeinde genutzt. Der Saal ist vielfältiger Veranstaltungsraum, die übrigen Räume sind Begegnungsstätte für Jung und Alt. (Quelle. luegde-online.de)