FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.

"Funkenmord - Klufti isch back" Tickets - Stuttgart, Theaterhaus - T2

Event-Datum
Donnerstag, den 20. Januar 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Siemensstr. 11,
70469 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V. (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Ticketpreise
ab 24,40 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Klüpfel & Kobr
Über die Autoren

Volker KLÜPFEL und Michael KOBR sind seit der Schulzeit befreundet. Sie veröffentlichten mit großem Erfolg die Roman-Reihe über Kommissar Kluftinger. Nach ihrem Überraschungserfolg „Milchgeld“ erschienen „Erntedank“, ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 in der Sparte Literatur, „Seegrund“, „Laienspiel“, für das die Autoren 2008 den Leserpreis Corine erhielten, „Rauhnacht“, „Schutzpatron“, „Zwei Einzelzimmer, bitte!“ „Herzblut“, das Kluftinger- Kochbuch „Mahlzeit“, „Grimmbart“, „Himmelhorn“ und zuletzt „Kluftinger“. Zudem veröffentlichten sie 2016 den Roman „In der ersten Reihe sieht man Meer“. Klüpfel & Kobr gewannen 2008 und 2009 den MIMI, den Krimi- Publikumspreis des Deutschen Buchhandels sowie 2011 den Kulturpreis Bayern.
Bild: Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der innovativsten Kulturprojekte Europas mit einer einmaligen Mischung aus Kunst, Sport und Sozialmanagement. Der neue Typus einer theatralischen Institution.

Seit der Einweihung des neuen Hauses im März 2003 haben die Besucherzahlen die kühnsten Erwartungen übertroffen. Überzeugen Sie sich doch selbst. (Foto: theaterhaus.com)