Bild: Für mich soll´s rote Rosen regnen
Für mich soll´s rote Rosen regnen Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Für mich soll´s rote Rosen regnen im Rahmen der Veranstaltungen 2018. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Ein musikalisch-seelisches Portrait von Hildegard Knef von James Edward Lyons.



„Für mich soll‘s rote Rosen regnen“, „Eins und eins, das macht zwei“ sind nur zwei der vielen bekannten Titel, mit denen Hildegard Knef, einer der wenigen deutschen Weltstars, bis heute populär ist. Ihre unverkennbare, rauchige Stimme führte sie bis zum Broadway. 1946 spielte sie im ersten deutschen Nachkriegsfilm „Die Mörder sind unter uns“, der international für Aufsehen sorgte. Im Zuge des Skandals um den Film „Die Sünderin“ verließ sie Deutschland und kehrte erst sieben Jahre später zurück. Sie begann eine zweite Karriere als Chansonsängerin. Das Geheimnis des Erfolgs waren eingängige Melodien, kluge, ironische, bisweilen bissige Texte und natürlich der unverkennbare Vortrag. Alles wirkte bis zum letzten Ton authentisch und trifft bis heute die Zuhörer ins Herz. Nicht minder erfolgreich war Knefs Ausflug in die Welt der Literatur mit ihrem autobiografischen Werk „Der geschenkte Gaul“.