GASTSPIEL „LOVE LETTERS“ Ein Theaterabend mit Lou Hoffner und Hansi Kraus Tickets - Lutherstadt Wittenberg, Clack-Theater Wittenberg

Event-Datum
Sonntag, den 04. November 2018
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Markt 1,
06886 Lutherstadt Wittenberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: CLACK Theater Wittenberg (Kontakt)

Keine Ermäßigungen
Ticketpreise
ab 22,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Lou Hoffner und Hansi Kraus
„LOVE LETTERS“ von A. R. GURNEY
Ein außergewöhnlicher Theaterabend mit LOU HOFFNER und HANSI KRAUS

Das Stück:
Das Stück beginnt im April 1937 mit der Geburtstagseinladung von Melissa Gardner für Andrew Makepeace, dem Dritten, ihrem Mitschüler in der zweiten Klasse. 
Es entwickelt sich eine dramatische Liebes - Beziehungsgeschichte. Ein Mit-, Aus- und wieder Zueinander. Sie teilen ihr Leben, fast nur schriftlich, in Form von Briefen und kurzen Mitteilungen. Und jeder versucht auf eigenen Beinen zu stehen. 
Während er mit 55 Jahren ein gefeierter, erfolgreicher Anwalt und Poltiker ist, schlägt sie sich als Künstlerin eher schlecht als recht durchs Leben. 
Er hat sich eine Familie mit Hund geschaffen, sie hat den Alkohol zu ihrem ständigen Begleiter gemacht. Er eher zurückhaltend und kontrolliert, sie immer exzessiv bis zum Ende?? ...
Love Letters, das 1988 uraufgeführte Stück des amerikanischen Dramatikers Albert Ramsdell Gurney, ist ein Kammerspiel der großen Gefühle und kleinen Gesten. Es gilt unter Kritikern als eines der besten amerikanischen Stücke der achtziger Jahre. Mit Scharfblick schaut Gurney hinter die Fassade von Wohlhabenheit und gesellschaftlichem Image.
Ein Stück über die Liebe, die Liebe zu Briefen, zum Schreiben und Lesen. Ein leiser, intimer, berührender Abend.


Hansi Kraus, wurde am 26. Juni 1952 geboren in Gliwice/Polen geboren
Im Jahr 1964 erhielt er das Pseudonym Hansi Kraus, da der Filmproduzent Franz Seitz der Meinung war, dass ein Junge mit einem derart preußischen Namen den bayerischen Nationaldichter Ludwig Thoma in dem Film Lausbubengeschichten nicht darstellen könne. Kraus wurde vor allem durch diese Rolle, die er bis 1969 in fünf Filmen verkörperte, und als frecher Schüler Pepe Nietnagel in der siebenteiligen Filmreihe Die Lümmel von der ersten Bank (1967–1972) bekannt. 1991 und 1992 trat er im Rahmen der Serie Ein Schloß am Wörthersee erneut in dieser Rolle auf.
Seit den 1980er-Jahren wirkt er unter dem Namen Hans Kraus in zahlreichen Fernsehproduktionen und -serien mit, so in der Serie Marienhof. Im Februar 2006 stand er für einen Werbespot der Firma Gabor vor der Kamera. Seit 2006 ist er Ensemblemitglied bei der Iberl-Bühne. Bei der DVD-Veröffentlichung der Lümmel-Filmreihe im Jahr 2007 wurde er für die Menüführung eingesetzt. 2010 spielte er in Forsthaus Falkenau den Bauer Sailer.



Lou Hoffner, wurde am 27. Oktober 1963 in Waghäusel) geboren
Lou nahm 2001 mit dem Titel Happy Birthday-Party am deutschen Vorausscheid zum Eurovision Song Contest teil, wo sie den dritten Platz belegte. Mit dem Titel Let’s Get Happy, wie Happy-Birthday-Party aus der Feder von Ralph Siegel und Bernd Meinunger, gewann sie 2003 den deutschen Vorausscheid und belegte beim Eurovision Song Contest 2003 in Riga den 11. Platz. Unter ihrem neuen Label Goodlife Records veröffentlichte sie zwei Singles (Dankeschön, Ich werd’ dich lieben) sowie das Album Ich will leben.
Lou war als Theaterdarstellerin im 2-Personen-Stück Love Letters in verschiedenen Städten zu sehen. Ihr Partner dabei war Claus Wilcke. Zudem tourte sie gelegentlich mit einer Coverband durch Europa.
Seit 2007 ist sie, vorwiegend in Deutschland, mit ihrem Schlagerprogramm unterwegs.
Am 13. Juni 2013 heiratete Lou ihren Manager Gerhard Steinle in Reilingen.

Clack-Theater Wittenberg, Lutherstadt Wittenberg