FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

GENIUS QUARTETT - vom Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt (Oder) Tickets - Eisenhüttenstadt, Friedrich-Wolf-Theater

Event-Datum
Sonntag, den 12. Dezember 2021
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Lindenallee 23,
15890 Eisenhüttenstadt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Eisenhüttenstadt (Kontakt)

Ermäßigung mit Nachweis: gültig für Kinder, Schüler, Azubis, Studenten, monatlichen Leistungsbeziehern nach dem SGB II und XII und Schwerbehinderten mit dem Vermerk "B" sowie deren Begleitpersonen gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises bzw. nach Vorlage des EH-Passes.
Das Wahl-Abo ist jeweils in der 1. Preiskategorie erhältlich.
Ticketpreise
ab 25,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Im alten Rom sprach man jedem Menschen einen Schutzengel zu - den Genius. Auch Orte hatten ihren Genius, wie den Genius des Theaters, der für das Gelingen der Kunst sorgte. Die vier Musiker wählten diesen Namen, weil sie überzeugt sind, dass Musik genau diese Kraft vermitteln kann.
Anlässlich eines Kammermusikprojektes mit Oboe und Streichquartett 2018, bei dem auch das Streichquartett von Ravel auf dem Programm stand, fanden sich die 4 Musiker als Quartett zusammen. Die gemeinsame Arbeit erwies sich als so vielversprechend, dass sie beschlossen, das Genius Quartett zu gründen. Seit dem haben sie ihr Repertoire ständig erweitert und wurden zu einer Reihe sehr erfolgreicher Konzerte an verschiedenen Orten in Deutschland und Polen engagiert.
Dem Quartett ist es wichtig, neben der klassischen Quartett-Literatur auch stilübergreifende Musik in die Konzertprogramme zu nehmen. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit anderen Musikern, wie zuletzt dem Schlagzeuger Alexej Gerassimez, so erschließt sich dem Quartett eine ganze Palette an interessanter Kammermusik.
Hinzu kommt die langjährige Erfahrung des Quartett-Bratschers im Arrangieren. Gekonnt schreibt er Lieblingsmelodien aus der Welt des Tangos, der Oper oder andere musikalische Meisterwerke dem Quartett auf den Leib.