FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Gabriele Kentrup :

Derzeit sind keine Tickets für Gabriele Kentrup : "Kann denn Singen Sünde sein" im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

- Die Schlager der Zarah Leander -
Sie war eine der letzten großen Diven. Ihre Filme und der Zauber ihrer Stimme begeisterten ein Millionenpublikum. Ihre Lieder handelten von der Liebe, waren verrucht und für damalige Verhältnisse unerhört lasziv. Zarah Leander (1907-1981) wollte nur singen und berühmt werden, doch freiwillig oder unfreiwillig spielte sie auch eine bedeutende Rolle in der Propaganda der Nazis, die die Schwedin zum Aushängeschild des deutschen Films machten. Sie wurde heiß geliebt und fiel tief: Nach dem Sieg der Alliierten wurden ihre Lieder, vor allem aus dem Film „Die große Liebe“, als Durchhalteschlager gebrandmarkt. Zarah wurde zur Unperson und erhielt Auftrittsverbot. Jahre später gelang ihr ein grandioses Comeback, aber sie ist bis heute umstritten geblieben. War sie „Nazi-Sirene“, „Spionin Stalins“ oder einfach nur Sängerin?

Gabriele Kentrup bringt die alten Schlager neu zu Gehör und durchsetzt sie mit Puzzlesteinen zum Geheimnis und Mythos Leander.