Gabrielle Randrian Koehlhoeffer Trio Tickets - Heidelberg, Kulturhaus Karlstorbahnhof

Event-Datum
Dienstag, den 13. Oktober 2020
Beginn: 18:30 Uhr
Event-Ort
Am Karlstor 1,
69117 Heidelberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Enjoy Jazz (Kontakt)

Der RNZ Rabatt und der MaMo Rabatt ist nur über die Zeitungs eigenen VVK-Stellen möglich.

Bei Schwerbehinderten mit Ausweis B ist die Begleitperson frei.
Bitte vorher beim Veranstalter anmelden.
Für Sitzplatzreservierungen der Begleitpersonen bitte vor dem Kauf anmelden unter:
06221-1367882
Ticketpreise
ab 20,70 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Enjoy Jazz
Das Gasy*Jazz Project: Es ist das Zusammentreffen von Jazz und madagassischer Musik, zwei Welten, in denen sich die französisch-madagassische Kontrabassistin Gabrielle Randrian Koehlhoeffer leicht entwickelt.
Hoch geschätzt für ihre solide und rhythmische Begleitung, spielt Gabrielle seit mehreren Jahren mit vielen Musikern der französischen Jazzszene, aber auch mit großen Namen der madagassischen Volksmusik.
Reich an diesen verschiedenen Einflüssen und ihrer langjährigen musikalischen Erfahrung präsentiert sie nun ihr eigenes Trioprojekt, für das sie sich mit zwei Musikern mit unterschiedlichen Horizonten umgibt und ein Repertoire an Originalkompositionen anbietet.
Bild: Kulturhaus Karlstorbahnhof

Mainstream fehl am Platz!
Wer auf der Suche nach der großen Prominenz und den üblichen Hollywood-Dramen ist, der ist hier definitiv an der falschen Adresse.
Denn alles was Mainstream ist, kann im sonst so breit gefächerten Programm des Karlstorbahnhofes vergeblich gesucht werden.

Mit einem immer neuen Angebot an Konzerten, Partys, Literatur, Kabarett, Comedy und Theater hat sich die einzigartige Location in die Herzen der Heidelberger gespielt und sich sowohl national als auch international einen Ruf als angesehene Veranstaltungs-Adresse gesichert.

Schon mehrfach wurde das Kulturzentrum Karlstorbahnhof in Heidelberg zum Gewinner des bundesweiten Spielstättenprogrammpreises gekürt. Und das, obwohl der Karlstorbahnhof erst seit 1995 geöffnet hat und damit eines der jüngsten soziokulturellen Zentren in Deutschland ist.

Das ehemalige Bahnhofsgebäude beherbergt einen großen Konzertsaal, einen Theatersaal, kleinere Räume und einen Kinosaal. Hier gibt es genug Platz für kleine und große Veranstaltungen die bei einem immer bunten Publikum für Begeisterung sorgen.

Das erlesene, vielfältige Angebot macht diese Spielstätte zu etwas ganz besonderem.