FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Gala-Abend der Klassik - von Massenet bis zum Schluss-Satz von Beethovens 9. Sinfonie

Derzeit sind keine Tickets für Gala-Abend der Klassik - von Massenet bis zum Schluss-Satz von Beethovens 9. Sinfonie im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Opera Classica Europa präsentiert: Gala-Abend der Klassik Von Massenet bis zum Schluss-Satz von Beethovens 9. Sinfonie Kloster Eberbach - Basilika Sonntag, 17. Juni 2012 – Beginn: 18.00 Uhr – Einlass: 17.30 Uhr.

Der "Gala-Abend der Klassik" in der Basilika von Kloster Eberbach am Sonntag, dem 17.06.2012, Beginn 18.00 Uhr, bietet allen Freunden klassischer Musik ein abwechslungsreiches Programm mit internationalen Instrumental- und Gesangs-Solisten, Chor und großem Orchester. Die musikalische Reise an diesem Abend geht über Beethovens Violinkonzert zu den beliebtesten Arien aus bekannten Opern bis hin zum Schluss-Satz von Beethovens 9. Sinfonie. Eine besondere Künstlerin hat bei diesem Konzert ihr Mitwirken bereits fest zugesagt: Die mehrfache erste Preisträgerin einer Vielzahl internationaler Wettbewerbe, Liv Migdal, wird mit Beethovens Violin-Konzert zu hören sein. Wo immer die junge deutsche Geigerin auftritt, ist die Kritik erstaunt über die künstlerische Reife der 22-Jährigen und bescheinigt ihr "technische Perfektion", "phänomenale Virtuosität" und lobt den "Kosmos an Ausdrucksmöglichkeiten dieser Ausnahmebegabung..." Zum einhundertsten Todestag von Jules Massenet möchte der Intendant von Opera Classica Europa, Michael Vaccaro, insbesondere diesen Komponisten ehren und einige der schönsten Melodien aus dessen ergreifender Oper "Manon" erklingen lassen. Als Solistin wird hier im Rheingau auch die Preisträgerin des öffentlichen Vorsingens, das im Frühjahr 2012 wieder im Kurtheater Bad Homburg stattfindet, als "Manon" zu hören sein. Beim Abendprogramm in der Basilika wird neben den Werken mehrerer beliebter Opernkomponisten selbstverständlich auch Giacomo Puccini nicht fehlen. Ebenso wie Jules Massenet hat sich auch Puccini von Abbé Prévosts Roman zu seiner "Manon Lescaut" inspirieren lassen. Wie beeindruckend und faszinierend wird es sein, musikalische Beiträge von diesen beiden großen Komponisten über ein Frauenschicksal im Frankreich des 18. Jahrhunderts zu hören und gegenüberstellen zu können. Zum krönenden Abschluss erwartet die Besucher bei diesem außergewöhnlichen Konzertereignis ein weiterer musikalischer Genuss: Ein großer Chor wird gemeinsam mit Solisten den Schluss-Satz von Beethovens berühmter 9. Sinfonie "Ode an die Freude – Alle Menschen werden Brüder" darbieten. Änderungen vorbehalten. (Liv Migdal: photo © Vanessa Nentwig)