FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Gankino Circus - Bei den Finnen Tickets - Marktheidenfeld, Pfarrheim St. Laurentius

Event-Datum
Freitag, den 18. November 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Kolpingstr. 7,
97828 Marktheidenfeld
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: ArtCon Künstler- & Kulturmanagement (Kontakt)

Ticketpreise
ab 22,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Gankino Circus
GANKINO CIRCUS
Was der Franke für Bayern ist, das ist der Finne für Europa: Ein Exot aus dem
Norden, wortkarg, wunderlich – und doch irgendwie liebenswert. Da
verwundert es nicht, dass sich die Gruppe „Gankino Circus“ aus dem
westmittelfränkischen Dietenhofen geradezu magisch angezogen fühlt von
Finnland. Und so wird nach einer televisionistischen Grenzerfahrung
kurzerhand der Bandbus bepackt und die vier Ausnahmekünstler brechen auf
zu einer Reise, nach der nichts mehr so sein wird wie zuvor ...
„Bei den Finnen“ heißt das brandneue Programm von Gankino Circus, das als
weltweit erstes Kulturspektakel Wathose, Schuhplattler und
Filterkaffeemaschine auf der Bühne zusammenbringt. Begleiten Sie die
Musiker auf ihrem Roadtrip und lernen Sie eigentümliche Bräuche wie Axtund Grashalm-Weitwurf kennen. Staunen Sie über die vier mutigen Franken,
die beim Frauen-Weittragen als einziges Team ohne Frau ihren Mann stehen.
Finden Sie heraus, warum die Finnen so selten ihre Hemden wechseln, was
das mit den rätselhaften Waschschüsseln auf der Bühne zu tun hat, welche
Zauberkräfte in dem mitgebrachten roten Kanu stecken und wie Gankino
Circus dem Geheimnis der finnischen Gelassenheit auf die Spur kommen.
Im Mittelpunkt steht natürlich wieder die Musik: Finnische Polkas treffen auf
fränkischen Rock’n’Roll, virtuose Weltmusik aus eigener Feder verschmilzt mit
unkonventionellen Interpretationen alter finnischer Volkslieder oder
klassischer Werke wie der „Finlandia“ des Komponisten Jean Sibelius.
So facettenreich die Musik, so bunt ist auch die Zusammensetzung der
illustren Reisegesellschaft: Da sind der begehrte Junggeselle und Arztsohn
Dr. Simon Schorndanner junior an Saxophon und Klarinette und Akkordeonist
Maximilian Eder aus der legendären Dynastie der Eders, der sich als
heimlicher Finnenflüsterer entpuppt. Johannes Sens, Trommel-Tausendsassa
und Experte für finnisch-bajuwarische Verbrüderrungsrituale überrascht mit
magischen Fähigkeiten. Und Ralf Wieland muss als Reiseleiter seine
ungleiche Truppe ebenso wie das Publikum sicher durch den Abend führen ...
Info-Text
Es wird getanzt, es wird gefeiert, es wird Kaffee gebraut und Bier getrunken ...
oder war’s andersherum? Egal! Freuen Sie sich auf ein musikalischkabarettistisches Spektakel der Extraklasse von und mit Gankino Circus!
Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige
Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte
Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn – das ist der „Gankino
Circus“. Rasante Melodien, schräger Humor und charmante Bühnenfiguren
sind die zentralen Zutaten des einzigartigen Konzertkabaretts – ein Genre,
das die Ausnahmekünstler aus dem fränkischen Dietenhofen nicht nur
erfunden, sondern mittlerweile zur kultverdächtigen Kunstform erhoben
haben. Zahllose Konzerte auf Kabarett-, Theater- und Festivalbühnen führten
Gankino Circus durch ganz Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien,
Ungarn, die Ukraine, Bulgarien, Serbien, Kasachstan, Kirgisien, Armenien, die
Schweiz und natürlich Finnland. 2015 repräsentierte der fränkische
Exportschlager die deutsche Musikkultur auf der EXPO in Mailand. 2019
wurden Gankino Circus ausgezeichnet mit dem renommierten Deutschen
Weltmusikpreis RUTH und dem Weltmusikpreis Creole Bayern. Aktuell
spielen Gankino Circus drei von Publikum und Presse gleichermaßen
gefeierte Bühnenprogramme: „Irrsinn und Idyll“, „Die Letzten ihrer Art“ und
„Bei den Finnen“.