Bild: Gärtner-Duo
Tickets für das Gärtner-Duo im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Als Gärtner-Duo begeistern die beiden begabten Brüder das Konzert- und Festivalpublikum an zahlreichen internationalen Orten. Das Repertoire der Musiker ist vielseitig und abwechslungsreich. Es umfasst Werke des 17. - 20. Jahrhunderts, die im heutigen Konzertleben selten zu hören sind. Es sind fast ausschliesslich Originalkompositionen für zwei Violoncelli und oft Werke, bei denen beide Violoncelli als gleichwertige Stimmen eingesetzt sind.

Viele zeitgenössische Komponisten haben für das Gärtner-Duo Werke geschrieben und ihm zugeeignet. Beide Violoncellisten interpretieren auf ausgesprochen schönen, alten italienischen Meistervioloncelli aus den Jahren 1751 und 1804. Das Gärtner-Duo konzertiert u. a. seit 1985 in Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, England, Spanien, Madeira/ Portugal, Tschechien, Ungarn und Singapur.

Das Gärtner-Duo ist ständiger Gast in verschiedenen Festivals und bestreitet zahlreiche Rundfunk- und Fernsehsendungen. Es spielte drei CDs und eine Digital-Stereo-LP ein. Das Gärtner-Duo ist im Auftrag der Baden - Württembergischen Landesregierung und der Bundesregierung Kulturbotschafter im Ausland. Internationale Staatsempfänge, z. B. Empfang der ständigen Europäischen Vertreter im Staatsministerium unter Ministerpräsident Lothar Späth, Delegationsreise mit dem Ministerpräsidenten Erwin Teufel, im Auftrag des Auswärtigen Amtes, Ehrungen, wie z. B. die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an den Erfinder des Slogans <Keine Macht den Drogen> durch Kanzleramtsminister Schmidtbauer waren und sind Aufträge des Gärtner-Duos.

Thomasius Gärtner (Cello), Bernhard-Michael Gärtner (Cello)