Geierwally - Theater in der Hör.Bar Tickets - Bad Neustadt, Stadthalle - Foyer Bar

Event-Datum
Donnerstag, den 11. Oktober 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
An der Stadthalle 4,
97616 Bad Neustadt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Bad Neustadt (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Studenten, Schwerbehinderte mit "B" "EB" "BI" "VB" im Ausweis.
Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen wenden sich bitte an den Veranstalter unter 09771 6310330.
Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 18,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Geierwally - Theater in der Hör.Bar

Bild: Geierwally - Theater in der Hör.Bar
Theater im Gärtnerviertel Bamberg zeigt in der Inszenierung von Nina Lorenz
"Geierwally"

Wilhelmine von Hillern hat die Geschiche der "Geierwally" nach dem historischen Vorbild der Malerin Anna Stainer-Knittel aus der Nähe von Innsbruck geschrieben, die als junge Frau einst ein Adlerküken aus einem Nest holte und aufzog. Dieses Ereignis hielt die Malerin in einem Gemälde fest, welches von Hillern zu ihrem Roman inspirierte. Versehen mit einer Liebesgeschichte zeigt sie eine Dorfgesellschaft im Kampf mit der Natur, scheinbar nur überlebensfähig als kollektive Einheit, keine Regelabweichung kennend und duldend. Das Ereignis schrieb Literatur- und Filmgeschichte: 1921, 1940, 1956, 1967, 1988, 2005 wurde der Stoff jeweils im herrschenden Zeitgeist verfilmt, mit Henry Porten, Heidemarie Hatheyer, Barbara Rütting, Christine Neubauer.
2003 von Theresia Walser und Karl-Heinz Ott neu auf die Bühne gebracht.

1873 erschienen hat sich der Mythos der Geierwally, jener Außenseiterin, die mit den von ihr gezähmten Geier in der Einsamkeit der Gletscher lebt, tief in unser kollektives Bewusstsein eingeschrieben. Ihre Geschichte scheint trivial: Da sie sich seinen patriarchalischen Zwang verweigert, wird sie vom Vater in die kalten Gletscherhöhen verstoßen. In der Einsamkeit der Bergwelt hat sich wundersame Begegnungen und Erlebnisse.
Verwandelt kehrt sie zurück, mit ihrem Geier an der Seite und dem Bewusstsein von Macht. Das Unheil nimmt seinen Lauf in der Verstrickung von Schuld und Geschlechterkampf, Liebe und Hass, Gemeinschaft und Außenseitertum.
Die Autoren Theresia Walser und Karl-Heinz Ott shufen eine zeitgemäße Fassung der Geschichte. Eine philosophische Betrachtung alpenländischer Gepflogenheiten und Charaktere in der neuen Zeit.
Der Kampf der Menschen gegen die Natur, die übermächtige, äußere große, genauso wie eigene innere, ist ein Stoff, der sich durch alle Zeiten zieht.
Bild: Stadthalle Bad Neustadt

Die modern gestaltete Stadthalle in Bad Neustadt a. d. Saale wurde 2017 eröffnet und ist mit ihrem ganzjährigen und vielseitigen Kultur- und Veranstaltungsangebot fest in der städtischen Kulturszene verankert. In einem stimmungsvollen Ambiente findet hier regelmäßig ein buntes Programm statt - von Musikaufführungen und Konzerten über Tourneetheater und Tanz bis hin zu Vorträgen, Messen, Feiern und Ausstellungen.

Das „Herzstück“ der Stadthalle ist der Große Saal, der mit seinen hohen Kapazitäten, seiner voll ausgestatteten Bühne und seiner vorbildlichen Akustik die perfekten Voraussetzungen für Großveranstaltungen bietet. Der Kleine Saal wird für mittelgroße Events wie Kabarett-Shows und Musikveranstaltungen sowie Vorträge und Seminare genutzt. Im Obergeschoss gelegen, bietet der Kleine Saal einen spektakulären Blick auf das Hohntor, das als Wahrzeichen der Stadt gilt.

Unweit der Stadthalle gelegen gibt es zudem mehrere Hotels, sodass Sie den Abend nach Ihrem Event entspannt ausklingen lassen können. Sichern Sie sich jetzt Tickets für Veranstaltungen in der Stadthalle Bad Neustadt und erleben Sie Konzerte, Musicals, Kabarett-Shows und mehr live! (Quelle Text: im | AD ticket)

Stadthalle - Foyer Bar, Bad Neustadt