Geliebter Lügner - von Jerome Kilty Tickets - Stuttgart, Theater der Altstadt

Event-Datum
Freitag, den 04. Dezember 2020
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Rotebühlstr. 89,
70178 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater der Altstadt (Kontakt)

Hinweis zu den Preiskategorien:
Die grau dargestellten Plätze im Saalplan sind bereits verkauft. Die bunt dargestellten Plätze sind noch buchbar. Die zu den jeweiligen Farben zugehörigen Vollpreise sehen Sie, wenn Sie hier ganz oben über diesem Text auf den kleinen schwarzen Pfeil bei "Alle Kategorien" klicken.
Hinweis zu den Ermässigungen:
Sobald Sie die gewünschten Plätze ausgewählt haben, können Sie in der hier oberhalb sichtbaren Liste hinter dem Vollpreis auf den kleinen schwarzen Pfeil klicken - es öffnet sich die Liste der möglichen Ermässigungen. Zum auswählen klicken Sie bitte...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 23,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Geliebter Lügner - Theater der Altstadt
Am 4. Dezember betreten zwei Künstler - Stars des frühen 20. Jahrhunderts - die Bühne:
Der berühmte Dramatiker George-Bernard Shaw (26. Juli 1856 - 2. November 1950), der
auf eigenen Wunsch meist nur Bernard Shaw genannt wurde, sowie die damals nicht
weniger bekannte Schauspielerin Stella Patrick Campbell. Sie liefern sich in ihrem weltberühmten
Briefwechsel einen sowohl leidenschaftlichen, als auch höchst unterhaltsamen
Schlagabtausch!

Der gebürtige Ire Shaw war Dramatiker, Politiker, Satiriker und weit über die Insel hinaus
bekannt. 1881 bekannte er sich als überzeugter Vegetarier; eine Haltung, die er als politische
Arbeit verstand und in diesem Zusammenhang von Solidarität sprach. 1925 erhielt
er den Literatur-Nobelpreis u.a. für sein Theaterstück „Pygmalion, der Roman eines Blumenmädchens“,
das die Vorlage für den Musical-Welterfolg „My Fair Lady“ ist.
Mrs. Patrick Campbell (9. Februar 1865 - 9. April 1940) zählte neben Eleonora Duse und Sarah
Bernhardt zu den großen Schauspielerinnen der damaligen Zeit. Sie spielte 30 Jahre lang
am Broadway. Shaw schrieb ihr die Rolle des Blumenmädchens in „Pygmalion“ auf den Leib.

Der langjährige, bis zum Beginn des 2. Weltkriegs dauernde Briefwechsel dokumentiert
die platonische Liebesaffäre der beiden „Theaterveteranen“.

Regie: Gerhard Weber
Kostüme und Bühne: Thomas Mogendorf

Es spielen: Dirk Emmert und Susanne Heydenreich
Bild: Theater der Altstadt Stuttgart

Das Theater der Altstadt wurde 1958 von Klaus und Elisabeth Heydenreich gegründet und gehört seit nunmehr 50 Jahren zu den Perlen der Kulturszene Stuttgarts. Das Originalgebäude in der Brennerstraße brannte 1965 vollständig ab. So nahm das benachbarte Griechische Zentrum das Theater der Altstadt auf. Mitglieder eines Stuttgarter Laientheaters sorgten für die technische Ausstattung und zahlreiche Bürger spendeten Möbel, Dekoration und Gelder für den Wiederaufbau. Mit Erfolg: Nur 36 Stunden nach dem Brand wurde das Erfolgsstück Magic Afternoon in der neuen Spielstätte aufgeführt. Nach vielen Jahren in der Straßenbahnunterführung des Charlottenplatzes fand das Theater schlussendlich 1993 sein Zuhause im Westen der Stadt.

Ob Faust, Mutter Courage oder die Frau in Schwarz: Mit seinen eindrucksvollen Inszenierungen begeistert das Stuttgarter Theater Jung und Alt immer wieder aufs Neue. Die charmante Inneneinrichtung im 50er Jahre Stil und die gemütliche Atmosphäre versprechen ein Theatererlebnis der ganz besonderen Art. Entdecken Sie jetzt das Theater der Altstadt Stuttgart Programm und sichern Sie sich Tickets im Vorverkauf! (Quelle Text: im | ADticket)