Gesprächskonzert: Beethovens Klaviere I Tickets - Schwetzingen, Schwetzinger Schloss / Rechter Zirkel

Event-Datum
Samstag, den 30. Mai 2020
Beginn: 15:00 Uhr
Event-Ort
Schloss-Straße 2,
68723 Schwetzingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: SWR Media Services GmbH, SWR Service (Kontakt)

Rollstuhlfahrer und anderweitig behinderte Personen mit dem Merkzeichen B in ihrem Schwerbehindertenausweis, wenden sich bitte an den SWR Classic Service Tel: 07221 -300 100
Ticketpreise
ab 26,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Schwetzinger SWR Festspiele 2020
Wie hängen Komponieren, wie hängen Klangvorstellungen der Kreativen mit dem Instrumentenbau und seinen Fortschritten zusammen? Die Wechselwirkungen sind komplex, klare Antworten wird man im Konkreten finden: am konkreten Instrument, am konkreten Werk. Seit etwa einem Jahrzehnt konzentriert das Orpheus Institute im belgischen Gent Forschungen über Beethoven und seine Klaviere auf die Instrumente, die er nicht aus Wien, sondern aus dem Ausland bezog. 1803 erhielt er einen Flügel der Pariser Firma Érard, bis weit ins 20. Jahrhundert ein führendes Unternehmen im Klavier­ und Harfenbau. Das erste große Opus, das er nach diesem technisch zukunftsweisenden Geschenk komponierte, war die sogenannte Waldsteinsonate. Dem Orpheus Institute gelang 2016 eine vollständige Rekonstruktion des Beethoven­»Érard«. Der belgisch­ kanadische Pianist Tom Beghin interpretiert die Sonate op. 53 auf diesem Flügel und erläutert Werk, Instrument und deren Zusammenhänge.