FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Get the Blessing
Get the Blessing Tickets für Konzerte im Rahmen der Tournee 2014. Karten für Get the Blessing im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Get the Blessing im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Wie kaum eine andere Formation haben GET THE BLESSING die Jazzszene im Nacken gepackt und durchgeschüttelt, vielleicht sogar wachgerüttelt. Die Band um die ehemaligen Portishead-Rhythmusgeber Jim Barr am Bass und Clive Deamer am Schlagzeug, ergänzt um die elektronisch versierten Bläser Jake McMurchie am Saxophon und Pete Judge an der Trompete, hat sich ihren eigenen und originellen Sound erarbeitet, der zwar jenseits stilistischer Schubladen liegt, aber deshalb noch lange nicht auf kopfnickende Songs, monströs-ansteckende Beats oder freudestrahlende kollektive Spontaneität verzichtet. Die Einflüsse von GTB, wie sich die Band gern abkürzt, reichen von Ornette Coleman und Tortoise über Blondie zu Samuel Beckett – eine Mictur, die wie dafür gemacht ist, täuschende Erwartungen zu entlarven. Die Gewinner des BBC Jazz Awards 2008, gelten außerdem als eine der faszinierendsten Livebands Großbritanniens. Die Tatsache, dass sich GTB dem Jazz eher mit einer Punk-Attitüde widmen, und das natürlich vor allem bei ihren ekstatischen Live-Auftritten, begeistert das Publikum.


Mit ihrem im Februar erschienenen neuen Album „Lope & Antilope“ schalten Get The Blessing noch ein paar Effektgeräte mehr hinzu und klingen aufregender denn je. Man darf sich darauf einstellen von GTB gereizt und gefordert, entspannt und entgeistert, aufgeschreckt und aufgeweckt und schließlich vor allem begeistert zu werden.