Bild: Ginger Baker´s Jazz Confusion
Karten für Ginger Baker´s Jazz Confusion im Vorverkauf sichern und den legendären Schlagzeuger live erleben. 
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Ginger Baker, Schlagzeuger von Cream und Blind Faith, hat die Höhen und Tiefen des Rock-N-Roll-Business am eigenen Leib zu spüren bekommen, ja er ist selbst eine Art „letzter Mohikaner“ des Rock. Nach dem erfolgreichen Live-Comeback im Jahr 2012 in London beehrt die Schlagzeuger-Legende nun auch deutsche Bühnen.
Peter Edward „Ginger“ Baker kehrte nach 12 Jahren aus Südafrika zurück in die britische Heimat. Auch an seinen musikalischen Wurzeln, dem Jazz, fand er seitdem wieder Gefallen. Im Rahmen seiner 2012 gegründeten Band „Ginger Baker’s Jazz Confusion“ stand er erstmals mit dem Saxophonisten Pee Wee Ellis auf der Bühne, der einst in der „Van Morrison Band“ tätig war und mit Maceo Parker und James Brown zu Berühmtheit gelangt war. Innerhalb des Fusion-Jazz lotet die „Confusion“ nun alle möglichen und unmöglichen Sounds aus. Freuen Sie sich auf progressive Jazz-Originale im sogenannten „Thelonious Monk Stil“ gewürzt mit spannenden afrikanischen Rhythmen!
Ebenfalls im Jahr 2012 entstand der Film „Beware of Mr. Baker“ des amerikanischen Regisseurs Jay Bulger, welcher mit Hilfe von Interviews und Archiv-Aufnahmen ein beeindruckendes Dokument über den Ausnahmekünstler ablieferte und Ginger Bakers Werk einem jungen Zielpublikum nahegebracht hat.

Besetzung: Ginger Baker – Drums; Pee Wee Ellis – Saxophone; Ale Dankworth - Bass; Abass Dodoo - Percussion

Kritiken:
„… Mr. Baker’s sound is so imposing and broad, slow and confident, from the double snares to the steady pedaling of his highhat. It’s not loud with ambition, but with spirit and intent.“ New York Times 10/10/13