FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Giselle - Ballett in 2 Akten Tickets - Würzburg, Congress Centrum, Franconia-Saal

Event-Datum
Montag, den 14. März 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Pleichertorstraße 12,
97070 Würzburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Colossart Production Sarl (Kontakt)

Die ermäßigte Preisstufe gilt für: Schüler, Studenten und Kinder ab 6 bis einschließlich 14 Jahren
Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis) und Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis und dürfen eine kostenlose Begleitperson mitbringen.
Plätze für Rollstuhlfahrer bitte in den ausgewiesen Flächen buchen.
Für diese Veranstaltung gibt es eine Altersbeschränkung: 6 Jahren
Ticketpreise
von 50,50 EUR bis 61,50 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Giselle - Sankt Petersburger Klassisches Ballett
GISELLE Ballett in 2 Akten Musik Adolphe Adam, Libretto Théophile Gautier und Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges, Choreographie nach Jean Coralli, Jules Perrot, Marius Petipa, Bühnenbild Evgeny Gurenko, Kostüme Vera Poludova, Künstlerische Leitung Andrei Batalow. GISELLE gilt als Archetypus des romantischen Balletts, als Höhepunkt einer Epoche, in der Zauberwesen, Geister und Feen die Tanzbühnen bevölkerten und in der das Idealbild der Ballerina, im zarten Tutu auf Spitze schwebend, für immer geprägt wurde. Uraufgeführt im Jahr 1841 in Paris unter dem Titel Giselle ou Les Wilis. Das Werk bis heute zu den erfolgreichsten Balletten überhaupt, bietet es doch dem Publikum mit seinem zweiten „weißen Akt“ den Inbegriff des romantischen Balletts, mit makelloser Technik, streng geometrischen Formen des Corps de ballet und scheinbar schwerelosen Tänzerinnen. Die Wilis sind darin junge Frauen, die vor ihrer Hochzeit gestorben sind. Da jedoch die Tanzlust in ihren toten Herzen weiterschlägt, verlassen ihre Geister des Nachts ihre Gräber, um an Wegkreuzungen zu tanzen. Sollten sie dabei eines Lebenden habhaft werden, so tanzen sie so lange und wild mit ihm, bis dieser tot umfällt. Bis heute ist die Giselle eine der begehrtesten Rollen für klassische Ballerinen. Sankt Petersburger Klassisches Ballett von Andrey Batalow ist eine junge, dynamische Truppe, die besten Traditionen vom russischen Ballett fortsetzt. In der Truppe sind 50 Professionelle Tänzer, Absolventen der Akademie des russischen Balletts namens A.J. Waganowa und der berühmtesten Ballettschulen von Russland und Ukraine, die von den bekanntesten Choreografen und verdienten Künstler geleitet sind. Um das Publikum mit den Meisterwerken russischer Ballettklassiker während der Weihnachtszeit in Europa zu begeistern, geht das St. Petersburger klassisches Ballett jährlich auf Tournee. Das großartige Bühnenbild und die herrlichen Kostüme, aber vor allem die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der Tänzer sind beindrücklich. Im Repertoire vom Sankt-Petersburger Klassischen Ballett sind Meisterwerke der Weltchoreografie, solchen wie "Schwanensee", "Nussknacker", "Dornröschen" von Tschaikowski, "Chopiniane", "Giselle" von A.Adam, "Don Quichotte", "Paquita" von L. Minkus. Sankt-Petersburger Klassisches Ballett von Andrei Batalow ist stolz auf seine Künstler – ihre Talent und Kreativität machen die Truppe sehr erfolgreich. Dauer ca. von 1 Stunde und 55 Minuten mit Pause