Bild: Gitarrenfestival Ruhr
Tickets für das Gitarrenfestival Ruhr vom 19.-28. September 2014. Karten im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Gitarrenfestival Ruhr im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Herzlich willkommen zum zwölften Gitarrenfestival-Ruhr, das mit insgesamt acht Konzerten an unterschiedlichen Spielstätten diesmal wieder an zwei Wochenenden vom 19. bis 28. September stattfindet. Wie in den Jahren wird Ihnen die Vielfalt der musikalischen Möglichkeiten der klassischen Gitarre vorgestellt, als Soloinstrument oder im weiten Feld der Kammermusik, im Bereich der Klassik, des Jazz, des Tangos oder im bunten Mix aus unterschiedlichsten Stilen.
 

Zum Eröffnungskonzert ist Peter Fessler zu Gast, frisch ausgezeichneter Preisträger des Echo Jazz 2014. An dieser Stelle unseren herzlichen Glückwunsch! Mit seiner „Kunst des instrumentalen Singens“ hat er eine ganz eigene Klangsprache entwickelt, die perfekt in Kombination mit seinem Gitarrespiel zur Geltung kommt. Unseren Wunsch, den Bereich alte Musik mit einem gesonderten Konzert stärker zu würdigen haben wir uns dieses Jahr erfüllt. Zwar verlassen wir mit dem Lautenisten Andreas Martin den Bereich der Gitarrenfamilie, doch ist die Literatur für dieses alte Instrument auch den meisten Gitarristen geläufig. Hier gibt es nun Gelegenheit, diese Musik im Original zu hören, dazu noch von einem der führenden Lautenisten unsererZeit.

 

Im Bereich Crossover ist Malte Vief eine herausragende Musikerpersönlichkeit und mittlerweile feste Größe auf internationalen Bühnen. Diesmal ist er mit seinem Trio in der außergewöhnlichen Besetzung Mandoline, Cello und Gitarre zu hören. 

 

Mit der neuen Reihe Elite-NRW! wollen wir ausgewählten Meisterstudenten der NRW-Musikhochschulen die Gelegenheit bieten, ihr Können einer aufmerksamen Zuhörerschaft zu präsentieren. Gleichzeitig soll das Publikum einen Eindruck vom hohen Stand der musikalischen Ausbildung der Musikhochschulen in NRW bekommen.

 

Wieder mal dabei ist ein Abend mit reiner Tangomusik. In ihrem Konzert bieten Christian Kiefer und Christian Gerber Einblicke in die konzertante Tangomusik für Gitarre und Bandóneon. Für das Preisträgerkonzert konnten wir mit Goran Krivokapic einen der bekanntesten Gitarristen der jüngeren Generation gewinnen, der zahlreiche internationale Wettbewerbe für sich entscheiden konnte.

Jacob Cordover dagegen ist einer der namhaftesten australischen Gitarristen, der schon auf eine lange internationale Karriere zurückblicken kann. In seinen Programmen stellt er immer auch Werke von Komponisten seines Heimatlandes vor.

Carsten Linck tritt in Begleitung von Francisca Hahn in einem Liederabend auf, der mit ausschließlich spanischer Musik von der Renaissance bis zum frühen 20. Jahrhundert die Vielfalt und Einzigartigkeit der Musik zu Gehör bringt.