Bild: GoldBild: Gold
Jetzt Tickets für die Niederländische Post-Rockband BandGold live im Rahmen der Tour Would it kill you to smile 2020 sichern! weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Das Avantgarde Rock Ensemble Gold aus Rotterdam vereinen Kälte mit Geborgenheit, Liebe mit Tod, Hoffnung mit Verzweiflung, den Niedergang der Zivilisation mit persönlichem Trauma und eine stürmische Instrumentierung mit der gelassenen Vortragsweise ihrer Front-Frau. Ihr neues Album "Why aren´t you laughing?" verbindet hypnotische Gothic Vibes mit schwarzmetallischen Gitarrenwänden und dem atmosphärischen, träumerischen Gesang von Milena Eva. Das facettenreiche Album ist in seiner Konstruktion komplex, aber durch die Aufnahme von Produzent Jaime Gomez Arellano erhält jedes Element ausreichend Raum zum Atmen und Erstrahlen.

Ihre ersten Alben „Interbellum“ (2012) und „No image“ (2015) veröffentlichten Gold auf dem deutschen Kultlabel Ván Record, wo auch mit „Optimist“ (2017) ihr bislang erfolgreichstes Werk erschien. Letzteres wurde von vielen Kritikern einstimmig als Glanzleistung in Sachen Songwriting mit Atmosphäre und existenziellen Anspielungen gelobt. Mit jeder Platte hat sich ihr Liedhandwerk vertieft und erweitert, da Milena Evas poetische Texte und Darbietungen stark mit den Tiefen der Seele verbunden sind. Auf „Why aren’t you laughing“ verarbeitet sie beispielsweise solch persönliche Inhalte wie die Absurdität des eigenen Weiterlebens, während ein guter Freund sterben muss, oder ihre eigene Trauma-Bewältigung, nachdem sie im Alter von 5 Jahren den Nachbarsjungen von nebenan tot auffand. Diese gesangliche Intensität gepaart mit dem orchestralen Gitarren-Dreiklang von Thomas Sciarone, Kamiel Top und Jaka Bolič sowie der treibenden Rhythmik von Tim Meijer am Bass und Igor Wouters am Schlagzeug, schaffen hymnische und fesselnde musikalische Glanzstücke.

Gold haben ihren ganz eigenen Stil gefunden, dessen Inspirationsquell der Experimentalismus von Godspeed You! Black Emperor und die dunkle, süße Anmut von Kristin Hersh und den Throwing Muses sind, währen ihr Fundament fest auf kraftvollen Rock-Vibes basiert. Sie sind stilistisch schwer fassbar, was man allein daran sieht, dass sowohl Converge als auch New Model Army sie bereits als Toursupport verdingten. 2020 werden sie nur einige ausgesuchte Headliner-Shows rund um ihre Festival-Auftritte spielen. Wir freuen uns, dass sie zum zweiten Mal auch in der scheune gastieren werden, wo sie bereits vor zwei Jahren ein herausragendes Konzert darboten.