FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Goldmund Quartett - Der Tod und das Mädchen Tickets - Neumarkt in der Oberpfalz, Festsaal Reitstadel

Event-Datum
Mittwoch, den 27. Oktober 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Residenzplatz 3,
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Neumarkter Konzertfreunde e.V. (Kontakt)

Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage eines Nachweises 50% Ermäßigung auf den Einzelkartenpreis.
Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an den Veranstalter unter: 09181/299622.
Abonnenten erhalten für alle Konzerte außerhalb ihres Abonnements eine Ermäßigung von 10% auf den Einzelkartenpreis.
Kinder-Spezial: bei allen Konzerten, soweit Karten vorhanden: Kinder unter 12 Jahren bezahlen pauschal € 12 auf allen Plätzen.
Keine Schwerbehindertenermäßigung.
Ticketpreise
von 18,00 EUR bis 55,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Goldmund Quartett
Goldmund Quartett

J. HAYDN Streichquartett h-Moll op. 33 Nr. 1 »Russisches Quartett«
D. SCHOSTAKOWITSCH Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110
F. SCHUBERT Streichquartett Nr. 14 d-Moll »Der Tod und das Mädchen«


MARKSTEINE DES STREICHQUARTETTS
Nachdem die Haydn- und Schostakowitsch-Aufnahmen des Goldmund Quartetts mit Kritikerlob überhäuft wurden, ergab sich die Brücke zu Schubert fast von selbst. Alle drei Werke sind Marksteine in der Geschichte des Streichquartetts. Mit seinem kühnen Beginn leitet Haydns Opus 33 Nr.1 die Wiener Klassik ein. Schuberts »Der Tod und das Mädchen«-Quartett ist ebenso Bekenntniswerk wie Schostakowitschs berühmtes c-Moll-Quartett.

DER KELLNER BRINGT DIE RECHNUNG
Wussten Sie, dass man in Schuberts »Der Tod und das Mädchen«-Quartett auch dessen »Erlkönig« heraushört? Im Reitfinale, auf dessen zweite Hauptmelodie man »Du liebes Kind, komm geh mit mir« singen kann. Schuberts bittersüße Musik ist typisch österreichisch. »Der Tod, das muss ein Wiener sein« wird noch ein Jahrhundert später Georg Kreisler scherzen. Und sich seinen Kaffee tiefschwarz mit drei Stück Zucker wünschen ...

ABO-Reihen A und G

Termin-, Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.

Foto: Gregor Hohenberg