FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Gospelchor Lüneburg - Sing in the Spring Tickets - Eckernförde, Stadthalle Eckernförde

Event-Datum
Samstag, den 23. April 2022
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Am Exer 1,
24340 Eckernförde
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Gospel- und Spiritualchor Lüneburg e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind: schwerbehinderte Menschen, Schüler und Studierende.

Begleitpersonen von Schwerbehinderten Menschen benötigen ein eigenes Ticket zum ermäßigten Preis.
Ticketpreise
ab 25,40 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Gospelchor Lüneburg
Achtung!! Es gilt die 2G-Regel! Entsprechende Nachweise und Personalausweis sind beim Einlass vorzuzeigen!

"Besser als das Original!" - "Was für ein Powerklang! Die kommen doch aus Amerika!" - so lautet oftmals der Tenor nach den Konzerten des Gospelchor Lüneburg!

Mit seiner Energie und Begeisterung für die gesungene Botschaft des Gospels lässt der Chor zusammen mit seiner quirligen und energiesprühenden Leiterin Joana Toader aus Hamburg, selbst auf der Bühne zu Hause als Profisängerin und Entertainerin, sowie Leiterin weiterer Chöre, den Zauber auf das Publikum bis zur letzten Reihe überspringen!

Am Anfang stand die Inspiration: Kein geringerer als Charles May kam im Herbst 1993 aus den USA ins norddeutsche Lüneburg, um den Teilnehmern des ersten Norddeutschen Gospel-Festivals seine Musik nahe zu bringen. Zusammen mit der bekannten Sängerin Janice Harrington begeisterte der legendäre (und inzwischen leider verstorbene) Gospel-Star rund 130 Gospelfans mit viel Spirit und „echtem“ Gospel.
Das Festival ging vorbei – die Begeisterung blieb. Und so gründete sich Anfang 1994 aus diesem Workshop der Spitzenklasse heraus der Gospelchor Lüneburg, der seine Leistungen bald auf ein professionelles Niveau brachte. Das Besondere dabei: Von der ersten Probe an ging es hier nicht nur um richtige und falsche Töne, sondern um den Geist der Gospelmusik. Da ist es nur konsequent, dass bis heute ohne Noten gesungen wird.
Schnell wurde der Gospelchor Lüneburg bekannter. Viele Konzertreisen führten durch die gesamte Republik, nach Frankreich, Dänemark, Polen und bisher viermal in die USA. So tourte der Chor zum Beispiel im Herbst 2010 gemeinsam mit dem „Progressive Mass Choir“ aus St. Louis quer durch die Südstaaten.
Durch die Zusammenarbeit mit vielen Stars der Gospelmusik bekam der Chor über die Jahre unterschiedlichste Impulse, gewann weitere reichhaltige musikalische Erfahrung und entwickelte mit der Zeit einen einzigartigen Klangkörper, der in Sachen Authentizität hierzulande seinesgleichen sucht. Schwerpunkt des Repertoires ist zeitgenössischer Black Gospel („contemporary“) mit seiner ganzen Vielfalt. Aber auch traditionelle „Old-Style“-Nummern oder „Lieblingsstücke“ aus anderen Musikrichtungen haben ihren angestammten Platz im Programm.
Seit nunmehr 28 Jahren ist der Chor inzwischen bekannt für seine Authentizität und die Lust am Singen.
Wo immer er auftaucht, hinterlässt der Gospelchor Lüneburg ein begeistertes und beseeltes Publikum. Freude und Spontanität werden großgeschrieben – im Konzert und in der Probe!

Das Programm ist bunt, wie ein Frühlingsstrauß: es gibt berührende, aber auch mitreißende Stücke, wie zum Beispiel Klassiker aus dem Film „Sister Act“, gefühlvolle Balladen wie „Wait on the Lord“ von James Wilson, bei „Higher & Higher“ von Jackie Wilson bleibt niemand lange sitzen, moderne Gospelsongs von u.a. Kirk Franklin, Kurt Carr, Hezekiah Walker laden zum Mitklatschen ein - um nur einige zu nennen.

Kräftig unterstützt wird der Chor von seiner fantastischen Live-Band mit Tina Ohlhagen am Piano, Thomas Conrad an der E- und Akustik-Gitarre, Max Hentschel am Bass und Jo Schneider an den Drums.
Lassen auch Sie sich mitreißen und begeistern!

Erleben Sie den Gospelchor Lüneburg am 23.04.2022 um 19:00 Uhr in der Stadthalle Eckernförde!