Gott - Theaterstück von Woody Allen Tickets - Warendorf, Theater am Wall, Dachtheater

Event-Datum
Freitag, den 26. Januar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Wilhelmsplatz 9,
48231 Warendorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater am Wall e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Auszubildende, Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, Studenten bis zum vollendeten 35. Lebensjahr, Soldaten im Grundwehrdienst, Freiwillige (Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr), Arbeitslose und Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung ab 80% und deren Begleitperson, sofern eine ständige Begleitung notwendig und dies im Ausweis des schwerbehinderten Menschen eingetragen ist.

Die Vorlage eines entsprechenden Ausweises oder anderer geeigneter Unterlagen ist notwendig.
Ticketpreise
ab 15,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Gott - die theaterwerkstatt
Athen, um 500 vor Christus. Das jährliche Dramatikerfestival steht vor der Tür – erster Preis: eine Kiste Ouzo. Doch Autor Hepatitis und sein Schauspieler Diabetes sind verzweifelt, denn ihnen fehlt noch ein passender Schluss für ihr Stück. Sie brainstormen und streiten und erkennen plötzlich, dass auch sie nur Figuren in einem Stück sind – dem von Woody Allen nämlich. Als aber selbst der Über-Autor Woody Allen ihnen am Telefon zu verstehen gibt, dass er an ihrem Schicksal herzlich wenig interessiert ist, an dem der Dame in der zweiten Reihe mit dem tollen Ausschnitt dafür um so mehr, wird das Chaos perfekt! Da taucht der Erfinder Trichinosis auf: »Ich komme gerade von einer Diskussion mit Sokrates auf der Akropolis, und er hat mir bewiesen, dass ich nicht existiere. Also bin ich etwas beunruhigt. « Er hat eine fantastische Möglichkeit für den Stückschluss gefunden: eine Gottmaschine, »deus ex machina«: »Sophokles hat schon eine Anzahlung gemacht, für eine. Euripides will zwei!« Als sich Gott dann aber am Ende als deus ex machina zur Erde begeben soll, kommt es natürlich doch anders, als erwartet…

Wir freuen uns über Woody Allens Meisterkomödie und ebenso über das erste Gastspiel der »Theaterwerkstatt« aus Münster, die die Gott-Frage einmal so ganz anders beantwortet.
Bild: Theater am Wall

Das Theater am Wall ist mit seinen beiden Spielstätten, dem Paul-Schallück-Saal (437 Plätze) und dem Dachtheater (99 Plätze), der zentrale Veranstaltungsort in Warendorf. Ursprünglich als Kino erbaut, ist das Haus nach der vollständigen Renovierung 1999-2004 heute ein modernes Bespieltheater mit den Sparten Schauspiel, Kleinkunst, Kabarett, Musik und Tanz. In der Tradition des alten Lichtspielhauses wird es außerdem als Programmkino genutzt. Im 1999 neu eingerichteten Dachtheater liegt der Schwerpunkt der Veranstaltungen in den Bereichen Jazz, Kleinkunst und beim Amateurtheater, das hier wie auch im großen Saal professionelle Proben- und Aufführungsmöglichkeiten findet.

Die Verantwortung für das kulturelle Leben im „TaW“ teilen sich das Kulturbüro der Stadt Warendorf und der Verein TaW e.V., der sich in den 90er Jahren erfolgreich für den Erhalt des Hauses eingesetzt hat. Das gemeinsame Programmangebot ergänzen einzelne Veranstaltungen von "Drittnutzern".

Theater am Wall, Dachtheater, Warendorf