Götz Widmann - Rambazamba! - Tour Tickets - Gießen, Kulturzentrum Jokus

Event-Datum
Freitag, den 27. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Ostanlage 25A,
35390 Gießen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: SG Veranstaltungen (Kontakt)

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte (mit "B" im Ausweis) zahlen den Normalpreis. Die Begleitperson erhält freien Eintritt ohne separate Karte.
Ticketpreise
ab 18,80 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Götz Widmann
Götz Widmanns neues Programm Rambazamba ist wie eine Lieblingsplaylist aus Hits, frisch ausgegrabenen Raritäten und ganz neuen Songs: Lieder, die sich nach all den Jahren noch immer selbst mit Schnaps übergiessen und entzünden an der berechtigten Wut auf das elend etablierte Böse dieser Welt. Live schon immer am allerbesten läuft er, seit er seinen fünfzigsten Geburtstag hinter sich gebracht hat, erst zu richtig grosser Form auf. Er wirkt freier, noch entschlossener und schnodderschnauziger als je zuvor, traut sich die Dinge zu sagen, die andere nicht einmal zu denken wagen. Weder von links noch von rechts noch von sonstwo lässt er sich einen Maulkorb verpassen und doch, bei aller Angriffslust, zeigt er dabei eine aus tiefster Seele kommende Menschenliebe. Seine Lieder sind ein leidenschaftliches Plädoyer für individuelle Freiheit, eigenständiges Denken und den Mut, auch ernsten Themen mit ganz viel Humor zu begegnen. Dabei strotzen sie vor ausgelassener Lebensfreude, weswegen Götz-Widmann-Konzerte auch immer wieder gerne zu rauschenden Festen ausarten. Rambazamba! Ein Tourmotto, das durchgefeierte Nächte verspricht.

www.goetzwidmann.de

Booking: goetz@goetzwidmann.de
CDs, LPs und vieles mehr im Shop: www.ahuga-store.de
Bild: Kulturzentrum Jokus Gießen

Der Jokus steht für die "junge" Kultur in ihrer ganzen Breite: Musik, Theater, Konzerte, Kino, Arbeitsgemeinschaften, freie Gruppen, kleine und große Events wie z.B. das 3-monatige Open-Air-Kino. Das Café im Jokus ist täglich außer Samstag und Sonntag geöffnet. Selbstverständlich werden auch "freie" Kulturprojekte gefördert. (Text: giessen.de // Foto: qype.de)

Kulturzentrum Jokus, Gießen