Bild: Green Days American Idiot
Tickets für die Show Green Days American Idiot im Batschkapp, Frankfurt am Main. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Green Days American Idiot
„American Idiot“ von Green Day war 2005 eines der weltweit meistverkauften Alben und wurde zum Soundtrack einer ganzen Generation. Mit einem Grammy als bestes Rockalbum ausgezeichnet, verkaufte sich „American Idiot“ bis heute rund 15 Millionen Mal.

Green Day, die 2015 sogar in die Rock`n`Roll Hall of Fame aufgenommen wurden, bezeichneten das Konzeptalbum im Stile von „The Who`s Tommy“ schon zum Zeitpunkt der Veröffentlichung als "Punk Rock Opera". Die Musicaladaption feierte im Jahr 2010 Premiere in New York und ist nun zum allerersten Mal in Deutschland zu sehen.

Der Soundtrack dieser mitreißenden Sow besteht aus Hits des American Idiot-Albums wie „Wake me up When September Ends“, „Holiday“ und „Boulevard of Broken Dreams“ sowie zusätzlichen Songs aus der Folgeveröffentlichung „21st Century Breakdown“ („21 Guns“), B-Seiten und dem bislang unveröffentlichten „When it`s time“.


In der Batschkapp werden die legendären Green Day-Songs erstmalig in der deutschen Übersetzung von Titus Hoffmann gespielt.

Von der Suche nach dem Sinn des Lebens in einer Welt nach dem 11. September
Die Story von “Green Days American Idiot” basiert auf der Idee des gleichnamigen Konzeptalbums.
Drei junge Männer verlassen desillusioniert ihre heimatliche Kleinstadt und suchen auf unterschiedlichen Wegen nach einer Alternative zu ihrer frustrierenden und festgefahrenen Lebenssituation. Themen wie Drogensucht, ungewollte Schwangerschaft, Krieg und der Einfluss der Medien werden in dem Musical aufgegriffen, welches durch seine moderne Punk-Rock-Musik und die teilweise sehr aggressiven und anprangernden Texte als Sprachrohr der amerikanischen Jugend fungiert.
Hinweis: „Green Days American Idiot“ enthält Kraftausdrücke und stellt den Missbrauch von Drogen realistisch dar – Nicht geeignet für Jugendliche unter 14 Jahren.

Weitere Infos unter http://american-idiot.de/