Bild: Gregor Pallast
Tickets für Gegor Pallast erhältlich. Karten im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Ist das jetzt wirklich das kleinere Übel? Habe ich mich nicht schon bei der Wahl zuvor verwählt? Gregor Pallast steht bisweilen unschlüssig mit dem Stimmzettel vor der Wahlurne und teilt seine Überlegungen, wo das Kreuz hingehören könnte, mit seinem Publikum. Das hat ihn ins Finale des Prix Pantheon 2016 gebracht. Bei seinem Problem geholfen hat es nicht. Im Gegenteil. Im Laufe der Zeit haben sich immer mehr Fragen hinzugesellt. Die Ratlosigkeit wächst…

„Ein wenig erinnert der engagierte Bonner Lehrer an den jungen Volker Pispers. Billige Phrasendrescherei und laute Schenkelklopfer – Fehlanzeige! Zum Glück!“ (Bonner Rundschau)