Bild: Gretel Schulze & Andreas Zieger
Tickets für Gretel Schulze & Andreas Zieger mit ihrem Kabarett-Programm 2017. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Eine Preußin ein Wort ein Sachse ein Wörterbuch
Frau Schulze und Herr Zieger im Streit um Macht, Kultur und Politik

Wenn sich Sachsen und Preußen über Gebühr freundlich grüßen, sollte man in Deckung gehen. „Was führt der Mensch da wohl im Schilde“, fragt sich militärisch knapp und argwöhnisch der eine, während der andere in sich rein grient und denkt: „Na gucke mal an, kriegt der alte Knurrhahn doch tatsächlich mal die Gusche auf“. Ja, Welten liegen zwischen den beiden Kulturen (Gulduren)! Und genau die gilt es bis in die jeweiligen politischen Abgründe hinein zu erobern und zu ergründen! Zwei Kenner und Angehörige jener faszinierenden Volksgruppen erleben wir auf abenteuerlichen Expeditionen entlang der Grenzstreifen ihrer jeweiligen Länder: Gretel Schulze (Preußen) und Andreas Zieger (Sachsen). Das Gefährliche an diesem Unternehmen: Beide erheben Machtansprüche, liebäugeln aber mit einer großen Koalition jenseits aller Parteien, die Europa erzittern lässt…


...da wird sich Mutti freuen
Jawoll, die Mutti !!! Wie sagte schon Göthe, die Freudigkeit ist die Mutter aller Tugenden, und Helge Schneider legte nach, hast du eine Mutter, dann hast du immer Butter ! Putin ist mit Mütterchen Russland verheiratet, Papst  Franziskus würde am liebsten Maria die Gottesmutter ehelichen, der verwirrte Donald Trump sieht sich als die Mutter aller Bomben, Heintje trällerte herzzerreissend Maaaamaaaa !
Grund genug für Gretel Schulze, die Mutter aller Schnulzen und Andreas Zieger, der Verehrer aller Mütter in tiefer Stimmlage das Hohe Lied auf unser aller Mutti, die Bundeskanzlerin zu intonieren. Und wenn Sie finden, dass bei diesen beiden Kabarettisten eine Schrau- be locker ist, dann bringen Sie doch zu diesem vergnüglichen Abend für eben diese Schraube einfach eine Mutter mit !! Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Eine Muh, eine Mäh und `ne Prise heißen Schnee
Ein schräger Weihnachtsabend 
Betrachtet man es recht bei Lichte, der Weihnachtsbaum ist eine  Fichte, den einen stört`s, den andern kaum, zur Not macht`s auch  ein Plastikbaum. Diesen reich geschmückt, sollte man im neuen  Weihnachtsprogramm des Potsdamer Kabaretts nicht versäumen  zu bewundern. Und - warum tun wir uns gegenseitig Jahr für Jahr  dieses Fest an? Sollten wir nicht wenigstens zu Weinachten mal  nett zueinander sein? Ein Versuch ist wert. Ach was! Ein Besuch ist es wert!!
Flüchten Sie zu uns,in den vom Kaufrausch hermetisch abgedichteten Kabarettsaal. Nur hier können Sie ganz ungestört mal frohhohho und lustig sein und sich an Frau Schulze - Ruprecht und ihrem Weihnachtsengel, Herrn Zieger erfreuen! Lassen Sie die Jingles bellen und die Schellen scheppern! Wir erwarten Sie auf uns`ren weinachtlichen Brettern.