Grupo de Rua / Bruno Beltrão - "Inoah" Tickets - Düsseldorf, tanzhaus nrw - Großer Saal

Event-Datum
Sonntag, den 22. Oktober 2017
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Erkrather Str. 30,
40233 Düsseldorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: tanzhaus nrw e.V. (Kontakt)

Freie Fahrt im VRR: Ihre Eintrittskarte gilt am Tag der Veranstaltung auch als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich. KombiTickets sind nicht übertragbar. Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Nachweis gültig, den Sie bitte am Einlass bereit halten. Bitte vergessen Sie nicht, Ihr print@home-Ticket auch auszudrucken, da die Bestellbestätigung nicht als Eintrittskarte akzeptiert wird.

Free mobility in the VRR-area: On the day of the event you can use your admission ticket as a transport ticket in the VRR-area. KombiTickets are not transferable. Reduced-price tickets...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 22,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Grupo de Rua / Bruno Beltrão - "Inoah"

Bild: Grupo de Rua / Bruno Beltrão -
Grupo de Rua / Bruno Beltrão

„Inoah“

Sa 21.10. 20:00 + So 22.10. 18:00

Bruno Beltrão, bekannt für seine virtuosen Bühnenwerke, in denen er das Spannungsfeld zwischen HipHop, Breakdance und zeitgenössischem Tanz auslotet, bezieht in seinem jüngsten Stück Position zur aktuellen politischen Situation in Brasilien. Vor dem Hintergrund der Korruptionsskandale habe ihn die Frage beschäftigt, so Bruno Beltrão, wie wir mit unserer Umgebung verbunden und durch ihre Geschehnisse und Ideologien geprägt sind. In „Inoah“ spiegeln die zehn männlichen Tänzer die aufgeladenen Spannungszustände über eine pulsierende Energie und eine ungeheure körperliche Präsenz und Virtuosität wider – etwa, wenn sie wie Bälle den Raum durchspringen oder sich wie magnetisch angezogen nähern und sich sofort wieder voneinander entfernen. Das überwiegend dunkle Bühnensetting suggeriert über Projektionen von Himmelsausschnitten einen Blick aus einem Innenraum in eine Außenwelt, in dem Szenen und Atmosphären eines urbanen Lebens zwischen Konfrontation, Begegnung, Aggression und Gemeinsamkeit entstehen.
Bruno Beltrão gilt als wichtiger Impulsgeber für die künstlerische Weiterentwicklung von urbanem und zeitgenössischem Tanz und ist für seine Dekonstruktion des HipHop bekannt. Er entwirft komplexe, hochenergetische und stringente Choreografien zu Themenfeldern wie Gemeinschaft, Medialität und Globalisierung. Seine „Straßengruppe“, 1996 in der brasilianischen Stadt Niterói nahe Rio de Janeiro gegründet, setzt sich aus Tänzer*innen verschiedener urbaner Tanzstile zusammen. Der Titel bezieht sich auf die brasilianische Stadt Inoah, in der die Künstlergruppe einen neuen Produktionsort gefunden hat.

„HipHop at its finest“ Annette Bopp, Online-Plattform „tanznetz“, 07.06.2017

Dauer: 50 Min. / So 17:00 Physical Introduction
Bild: Capitol Theater Düsseldorf

Das Capitol Theater Düsseldorf ist das größte Theater der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf und ist aus dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken. Betritt man den großzügigen Innenhof des Theaters, fasziniert insbesondere die außergewöhnliche Industrie-Backstein-Architektur. Der zum Hof gelegene Wintergarten verbindet den Open-Air-Bereich mit der großzügigen Foyerlandschaft. Auf einer Gesamtfläche von 1.200 Quadratmetern verteilen sich verschiedene Foyers und fünf Bars. Die gelungene Mischung aus ursprünglichen Industriefassaden und modernem Thekendesign verleihen dem Foyerlandschaft einen außergewöhnlichen Anstrich. (Quelle: mehr.de)

tanzhaus nrw - Großer Saal, Düsseldorf