HENRIK FREISCHLADER BAND - Missing Pieces Tour 2020 Tickets - Schweinfurt, Kulturhaus Stattbahnhof

Event-Datum
Freitag, den 30. Oktober 2020
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Alte Bahnhofstraße 8-12,
97422 Schweinfurt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stattbahnhof Schweinfurt (Kontakt)

Ticketpreise
ab 26,30 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Henrik Freischlader Band
HENRIK FREISCHLADER BAND – MISSING PIECES TOUR 2020

Mit einem vielversprechenden neuen Studio-Album geht die Henrik Freischlader Band im Herbst 2020 auf Tour und freut sich darauf, überall dort zu spielen, wo handgemachte Musik noch gefragt ist. Abseits jeglicher Inszenierungen und Showelemente darf sich das Publikum auf eine Band freuen, die jeden Abend musikalisch neu und anders gestalten kann, und die Tradition des Blues durch die Flexibilität jedes Einzelnen sensibel in die heutige Zeit überführt.

Henrik Freischlader hat sich in den vergangenen 15 Jahren seinen Platz in der Bluesszene erspielt. Mit 9 Studio- und 6 Livealben, gemeinsamen Auftritten mit BB King, Gary Moore, Peter Green und Johnny Winter, sowie unzähligen Konzerten in kleinen und großen Clubs, hat sich der Autodidakt seinem Publikum vorgestellt und freut sich heute über eine treue Fangemeinde.

Moritz Meinschäfer (Schlagzeug), Armin Alic (Bass), Roman Babik (Hammond Orgel) und Marco Zügner (Saxophon) komplettieren seit zwei Jahren eine Band, die sich auch abseits der Bühne als eine Gemeinschaft versteht. Die Freude am Zusammenspiel, der Spaß an Dynamik und Improvisation und ganz besonders die Liebe zum kleinsten Detail zeichnen die fünf Musiker aus. Die rockige Ausrichtung früherer Tage trifft auf moderne und mitreißende Grooves und leidenschaftliche Soloeinlagen der einzelnen Musiker.

„Wenn eine Band es schafft, 20 Minuten lang bei Zimmerlautstärke über ein Drei-Ton-Riff so intensiv zu improvisieren, dass nicht eine Sekunde Langeweile aufkommt und das Publikum so mucksmäuschenstill zuhört, dass man eine Gitarrensaite hätte fallen hören können – dann ist das große Kunst." Uwe Plien, RP Online
Bild: Stattbahnhof Schweinfurt

Seit 1997 residiert das Mitte der Achtziger als Kollektiv "die schreinerei" gegründete Kulturzentrum in alten Stadtbahnhof in Schweinfurt. Monatliche Kneipenspecials, wöchentliche Discoabende und das reichhaltige Konzertangebot machen den Stattbahnhof zu einem attraktiven Anlaufpunkt für kulturell interessierte Menschen im Süden Deutschlands allgemein. Neben dem Bereich Punk & Hardcore hat sich der Stattbahnhof in den letzen Jahren auch zu einer Top-Adresse für Konzerte im Rock- und Bluesbereich gemausert. Große Namen wie Marla Glen, Ten Years After, uvm. standen bereits auf der Stattbahnhof-Bühne. Auch Theater und Comedy veranstaltet das Haus.