Bild: Hi! Spencer
Tickets für Hi! Spencer im Vorverkauf sichern. Karten jetzt bestellen und Platz sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Hi! Spencer


Deutschsprachiger Indie-Punkrock mit Mut zur großen Geste, dem Herz auf der Zunge und Schweiß in den Augen.Es gibt viele gute Gründe in einer Band zu spielen. Für Sven, Malte, Niklas, Jan und Janis von Hi! Spencer war es 2012 die logische Konsequenz aus der Frage: Was tun in den Monaten zwischen Jugendzeltlager und Dorfkirmes? In einer Scheune arbeiten sich die fünf Sandkastenfreunde an Coverversionen ab, schreiben eigene Songs, die Vorbilder: Jupiter Jones, Turbostaat, Biffy Clyro, Madsen – ein klassischer Jugendband-Werdegang eben. Wäre da nicht das Feuer, das Brennen für mehr als Dorfdisco und Korn-Cola. Über vier Jahre bestreiten sie ihren Weg durch Musik-Deutschland, spielen über 100 Konzerte, finden eine eigene Stimme. Das erste Album und Videos folgen und auch der Fan-Kreis wächst stetig weiter. Mit ihrer neuen EP „In den Wolken“ geht das Quintett eine neue Reise. Der Sound der Vorbilder wird weiterentwickelt und in den eigenen Kosmos geholt. Deutschsprachiger Indie-Punkrock mit Mut zur großen Geste, dem Herz auf der Zunge und Schweiß in den Augen.

Ja, es geht um Fernweh, um Orientierung und Aufbruch, um das große L-Wort und das Herz schlägt auch auf der linken Seite. Die fünf Songs aber umweht eine Frische, die ihresgleichen sucht. Mit seiner Orkan-haften Stimme besingt Frontmann Sven Bensmann das Scheitern, das Wiederaufstehen und das Hoffen auf mehr. Zweitsänger Malte Thiede stimmt dazu ein, beißend, fordernd – kein Blick zurück, es muss weitergehen und das tut es. Mit ihrer Single „Schalt mich ab“ landen sie einen ersten kleinen Spotify-Hit. Über 100.000 Klicks – Tendenz steigend.

Das Jahr 2018 steht ganz im Zeichen der Bühnenluft. Mit ihrer EP im Gepäck geht es durch die Clubs, auf Festivals und Open-Airs. „Wir haben den Kopf in den Wolken, weil wir das immer schon so wollten“. Merkt man, fühlt sich gut an.