FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

HIBERNATION Tickets - Stuttgart, Theater Rampe / Saal

Event-Datum
Donnerstag, den 16. Dezember 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Filderstr. 47,
70180 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Rampe (Kontakt)

Insofern angeboten, können Schüler*innnen, Studierende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderungen sowie Personen im sozialen Jahr und Sozialhilfeempfänger*innen bei Vorlage eines amtlichen Ausweises Karten zum ermäßigten Preis erhalten. Gegen Vorlage der Stuttgarter "Bonuscard + Kultur" erhalten Sie eine freie Eintrittskarte für die meisten Veranstaltungen. Wir bitten die Ermäßigungsberechtigungen beim Einlass und an der Kasse unaufgefordert vorzuzeigen.

Reservierungen sind auch möglich über karten@theaterrampe.de oder 0711 620 09 09 15
Ticketpreise
von 16,00 EUR bis 30,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: O-Team
VON O-TEAM FEAT. ANTJE TÖPFER | PERFORMANCE

„Wir sind Kompost, nicht Post-Human.“
(Donna Haraway, Unruhig bleiben)

„Hibernation“ bezeichnet ein Dazwischen: den Ruhezustand von PCs, das künstliche Koma bei Menschen, und den Winterschlaf bei Tieren. Auch im neuen Projekt von O-Team schlummert etwas unter der sterilen Oberfläche der Dinge. Nicht lebendig, nicht tot. Traumartige Sequenzen spüren unserem Verhältnis zu Sorge und Entsorgung, zu Hygiene und Verschmutzung, Technik und Übriggebliebenem nach. In einem poetischen Bilderreigen begegnen sich unterschiedlichste Kreaturen: Eine einsame Scheinwerferin macht sich auf die Suche nach Leben. Zwei Entsorger:innen laufen aus – oder davon. Und ein Rudel Putzroboter bringt die Welt wieder in (Un-)Ordnung.

Hibernation ist ein Projekt von O-Team in Koproduktion mit HochX München und dem Theater der Stadt Aalen. Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes, durch den Landesverband freier Tanz- und Theaterschaffender Baden Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden Württemberg und durch die Landeshauptstadt Stuttgart.

REGIE
Samuel Hof

AUSSTATTUNG
Nina Malotta

DRAMATURGIE
Tina Brüggemann
Antonia Beermann

MUSIK
Michael Fiedler

SPIEL
Antje Töpfer
Folkert Dücker

TECHNIK, MASCHINENBAU
Robin Burkhardt

VIDEO
Pedro Pinto

PRODUKTIONSLEITUNG
Isabelle Gatterburg
Simon Kubat
Bild: Theater Rampe Stuttgart

Informationen über das Theater Rampe in Stuttgart:
 
Geleitet wird das Theater Rampe in der Filderstraße in Stuttgart von Eva Hosemann. Es hat sich vorwiegend der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik verschrieben und schnell einen überregionalen Ruf als Autorentheater erlangt. Die Auseinandersetzung mit bildenden Künstlern, Musikern und Tänzern sowie das projektbezogene, spartenübergreifende Arbeiten ist Teil der künstlerischen Konzeption des Theater Rampe. Das Programm des Theaters ist vielseitig und beinhaltet oft gewagte Spielarten des Andersartigen. Ur- und Erstauffühungen, Auftragsstücke, Autorenlesungen, Koproduktionen und Performances sind in den Spielzeiten teil des Geschehens im Theater Rampe.
 
(Text: Valeska Ober-Jung // Foto: stuttgarter-nachrichten.de)