HORIZONTA REUTLINGEN: China - Abenteuer Jangtse - Von Shanghai nach Tibet Tickets - Reutlingen, Stadthalle Reutlingen

Event-Datum
Sonntag, den 24. Januar 2021
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Manfred-Oechsle-Platz 1,
72762 Reutlingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: AMAP e.V. (Kontakt)

Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis) und Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis und dürfen eine kostenlose Begleitperson mitbringen. Diese Karten sind unter 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) erhältlich.
Ticketpreise
von 14,00 EUR bis 19,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Horizonta - Live-Reportagen, die bewegen
China – Abenteuer Jangtse – Von Shanghai nach Tibet

China ist einzigartig, voller Widersprüche und Überraschungen. Andreas Pröve setzt sich ein hohes Ziel: 6 000 Kilometer im Rollstuhl von Shanghai zu den Quellen des Jangtsekiang in Tibet. Mit Bildern, die den Atem rauben, mit Herzblut, unerschöpflichem Humor und Leidenschaft fesselt er sein Publikum. Es leidet, lacht, kämpft mit ihm, und erlebt sein großes Glück, als er sein Ziel erreicht.

Der Weg dorthin ist gepflastert mit bewegenden Momenten großer Hilfsbereitschaft. Unüberwindliche Widerstände bedrohen seinen Traum und zwingen ihn zu immer neuen Umwegen. Er durchquert Wüsten und Megastädte, Welten aus riesigen Felssäulen, aus Terrassenfeldern, und Gebirgen, die in allen Regenbogenfarben leuchten. Doch am Ende sind es aufwühlende Begegnungen mit den Menschen, die anrühren und hinreißen. Ihre Lebensgeschichten und Porträts, ihr Glaube und unerschütterlicher Optimismus, verleihen seiner spannenden Reise die Faszination.


Andreas Pröve

Andreas Pröve, geboren 1957, bekannter Fotoreporter und Buchautor, verunglückte als 23-Jähriger mit seinem Motorrad und ist seitdem querschnittsgelähmt. Schon drei Jahre nach dem Unfall brach er im Rollstuhl zur ersten Indienreise auf und tourt bis heute, getrieben von der Lust am Entdecken und unstillbarer Neugier, durch die Welt. Dabei schreckt er auch nicht vor extremen Herausforderungen zurück.

Ebenso offensiv und hautnah wie er reist, ist seine Bühnenpräsenz. Authentisch und emotional fesselt er das Publikum. Ansteckender Witz, Humor und die Offenheit dessen, der das Leben liebt, prägt auch seine Bücher, welche die SPIEGEL-Bestsellerlisten erreicht haben.

Mit seiner Familie lebt Pröve heute am Südrand der Lüneburger Heide.


Wichtiger Hinweis:

Das Kombiticket auf der Veranstaltungs-Eintrittskarte berechtigt Besucher zur kostenlosen Hinfahrt ab vier Stunden vor Veranstaltungsbeginn und zur Rückfahrt bis Betriebsschluss einschließlich Nachtbusse in allen naldo-Verkehrsmitteln (2. Klasse) innerhalb des Geltungsbereiches des naldo-Tarifs.


Weitere Infos zu den Veranstaltungen sowie zum Veranstalter:

www.horizonta-amap.de
www.amap-brazil.org
Bild: Stadthalle Reutlingen

Die Stadthalle Reutlingen überzeugt seit 2013 mit einer Vielfalt an kulturellen Veranstaltungen.

In einem modernen Ambiente lässt sich hier Kongress, Messe, Tagung, Konzert, Theater oder Firmenevent genießen.

Das regionale Kulturzentrum glänzt nicht nur in puncto Programm und Raumangebot, sondern vor allem mit seiner nachhaltigen Überzeugung! Die Stadthalle Reutlingen ist die erste in Deutschland, die ihre Events klimaneutral ausrichtet. Mehrfach erhielt sie bereits das "Green Globe Siegel" und ist damit ein Vorbild für nachhaltige Bau- und Veranstaltungstechnik.

Seit 2006 war die Halle in Planung, den endgültigen Entwurf lieferte dann 2008 Architekt Max Dudler im Zuge eines Realisierungswettbewerbs der Stadt. Hier ist auch, über die Eventlocation hinausgehend, an alles gedacht worden. Mit ausreichend Parkplätzen, nahe liegenden Übernachtungsmöglichkeiten und erstklassigem Service ist jedem Besucher ein rundum-sorglos Paket garantiert.
Der einzigartige, moderne Bau hat schnell überregionales Aufsehen erregt und fungiert als gesellschaftlicher Mittelpunkt der Stadt.

Besuchen Sie die Stadthalle Reutlingen im Herzen der Altstadt und genießen Sie Unterhaltung mit gutem Gewissen.

(Bild: Zollernalb)