HSO - HochschulSinfonieOrchester Tickets - Weingarten, Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben

Event-Datum
Samstag, den 28. April 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Abt-Hyller-Straße 37-39,
88250 Weingarten
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Weingarten - Abteilung Kultur und Tourismus (Kontakt)

Nachweis für die Ermäßigung wird beim Einlass kontrolliert!
Bitte unaufgefordert einen gültigen Ausweis bzw. Nachweis, der zur Ermäßigung berechtigt, vorzeigen.

Plätze für Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sowie die weiteren Ermäßigungen sind bei der Tourist-Information Weingarten erhältlich. Tel. 0751 405232.
Ticketpreise
von 16,00 EUR bis 28,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hochschulsinfonieorchester - Stuttgart
Richard Wagner (1813-1883): Vorspiel und Liebestod aus der Oper „Tristan und Isolde“

Ludwig van Beethoven (1770-1827): 5. Sinfonie c-Moll

Robert Schumann (1810-1856): Konzertstück für vier Hörner und Orchester F-Dur

Sarah Ennouhi, Marlene Pschorr, Carles Chordà Sanz, Friedrich zu Dohna Horn

Per Borin Leitung

„Was wird das für Musik! Ich könnte mein ganzes Leben nur noch an dieser Musik arbeiten!“ Schon während der Arbeit an „Tristan und Isolde“ war Richard Wagner über sein eigenes Werk erstaunt.
Den „Liebestod“ Isoldes sah er mehr als Verklärung, ja sogar als Auflösung im allumfassenden Kosmos.

Völlig anders wirkt da die 5. Sinfonie von Beethoven, von der Johann Wolfgang von Goethe sagte: „Das ist sehr groß, man möchte fürchten das Haus fiele ein“. Bereits mit Ende Zwanzig kämpfte
Beethoven gegen seine Ertaubung und seine Fünfte wurde zur geisti gen Schlacht mit dem inneren Feind. Ihr „Schicksalsmotiv“ stürzt den Hörer direkt in das Hauptthema, den aufgerissenen
Rachen des Schicksals, das in fast jedem Takt präsent ist. „Wer meine Musik kennt, kann nicht ganz mutlos werden“, versucht er sich und seine Mitmenschen aufzumuntern.

Robert Schumann war sich bewusst, dass sein Konzertstück für vier Hörner allein schon der Besetzung wegen „etwas ganz curioses“ ist. Mitte des 19. Jahrhunderts etablierte sich das Ventilhorn mit drei Ventilen, das bis dahin undenkbare virtuose Läufe auf dem Horn ermöglichte. Schumann machte sich diese Neuerung zu eigen und reizte die Möglichkeiten durch den vierstimmigen Horn-Satz voll aus. Diese wunderbare Musik ist aufgrund der spieltechnischen Anforderungen leider nur selten im Konzert zu hören. Professor Christian Lamperts hervorragende Hornisten bieten uns die Chance, dieses Bravourstück endlich in Weingarten zu hören.

Ziel des HochschulSinfonieOrchesters (HSO) der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart ist eine professionell orientierte Orchesterarbeit und bestmögliche Vorbereitung auf eine zukünftige Tätigkeit als Orchestermusiker. Das Sinfonieorchester steht als größter Klangkörper im Zentrum der Orchesterausbildung. Aufgrund der sehr hohen internationalen Reputation der Musikhochschule Stuttgart kann das Orchester auf die talentiertesten Studenten zurückgreifen. Konzerte mit dem HSO sind bekannt für ihre hohe professionelle Qualität verbunden mit jugendlichem Enthusiasmus.

Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben, Weingarten