Hallo! Tickets - Berlin, HAU3

Event-Datum
Donnerstag, den 23. August 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Tempelhofer Ufer 10,
10963 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HAU - Hebbel am Ufer (Kontakt)

- Ermäßigte Karten gelten für Schüler*innen, Studierende, Jugendliche im Freiwilligendienst, Sozialhilfe- oder Arbeitslosengeld-Empfänger*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises, Grundwehrdienstleistende, Auszubildende sowie Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sind nur mit einem Nachweis gültig. Bitte halten Sie diesen am Einlass bereit.
- Karten mit Tanzcard-Ermäßigung gelten nur in Verbindung mit einer gültigen Tanzcard.
_______________________________________________

- Discount tickets are available for students, young people doing voluntary civil...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 16,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hallo! - Aydin Teker
Aydin Teker
Hallo!

Woran scheiterten die Gezi-Proteste 2013 in Istanbul? Aydin Teker glaubt: an mangelnder Kommunikation unter den Protestierenden. Und so entwickelte die türkische Tanz-Pionierin ihre eindringliche Lecture-Performance “Hallo!” als Mög- lichkeit, Kommunikationsstrukturen zu erforschen und sich selbst Gehör zu verschaffen, aber auch als Untersuchung des Scheiterns. Sind wir bereit und in der Lage, einander zuzuhören? “Hallo!” ist ein Weckruf und ein engagiertes politisches Statement, das auch das Publikum zum Dialog einlädt und an jedem Abend einen anderen Verlauf nimmt.
__________________________________________________________________

Why did the 2013 Gezi protests in Istanbul fail? Aydin Teker believes it was down to a lack of communication among the protesters. And so this Turkish dance pioneer has developed her powerful lecture performance “Hallo!” as a possibility of explor- ing communication structures and making herself heard, but also as an examination of failure. Are we willing and able to listen to one another? “Hallo!” is a wake-up call and committed political statement which invites the audience into a dialogue that takes a different course every evening.

HAU3, Berlin