FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Halva - Dinner in Sofia Tickets - Neustadt am Rübenberge, Schloss Landestrost

Event-Datum
Freitag, den 17. Juni 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Schlossstraße 1,
31535 Neustadt am Rübenberge
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Region Hannover Team Kultur (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind:

Schüler/-innen, Studierende, BFD´ler/-innen, FSJ´ler/-innen, FWD´ler/-innen, ALG I/II-Leistungsempfänger/-innen sowie Inhaber/-innen der niedersächsischen Ehrenamtskarte und Menschen mit Behinderung ab 50%.
Behinderte Personen (AG/H) zahlen Normalpreis, Begleitperson frei. Diese Tickets erhalten sie nur über den Veranstalter (Tel. 0511-616-25200).

Unter Vorlage des entsprechenden Ausweises.
Ticketpreise
ab 21,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Halva
Dinner in Sofia
Eine musikalische Erkundung Osteuropas

Halva ist ein internationales Ensemble, das Verbindungen zwischen traditioneller jiddischer Musik und Einflüssen aus Griechenland, der Türkei, Ungarn, Rumänien und auch der westeuropäisch-klassischen Musik schafft.
Das Ergebnis ist eine lebendige, energiegeladene Musik, die zum Tanzen einlädt aber auch zeitweise einen nachdenklichen Ton anschlägt. Die originellen, überraschenden und ausdrucksstarken Kompositionen, gespielt mit großer Virtuosität und Leidenschaft, ergänzen sich zu einem facettenreichen und packenden Gesamtwerk.
Halva verzaubert in eine Welt von wirbelnder Virtuosität, hypnotisierender Schönheit, betäubender Traurigkeit, unbeschwertem Humor und betörender Trance – kommen Sie hinzu!
„Dinner in Sofia“ wurde nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik 2021.

Nicolaas Cottenie – Geige & Komposition
Alina Bauer – Geige
Eline Duerinck – Cello
Robbe Kiekens – Perkussion
Ira Shiran – Akkordeon
Anja Günther – Klarinette