Hank und die Shakers
Tickets für Hank und die Shakers jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Hank und die Shakers sind seit Jahren in Kassel und der Republik ein Markenname für stilvolle Unterhaltung und gepflegte Hysterie. Sie tanzen auf jeder Hochzeit, spielen nachmittags beim Kaffeekränzchen und spät nachts im Underground-Club.

Hank Ockmonic, Sänger und Klarinettist mit ungarischen und oberhessischen Wurzeln, treibt seine Shakers durch den Csárdás und gleich im Anschluss durch rührselige Wildwest-Balladen und alte Hans Albers-Lieder. Und an besonderen Abenden intoniert die Band dann sogar noch Höhepunkte aus Oper und Operette. Das Quartett (mit gelegentlicher Erweiterung) begann als rein akustische Band und wird mit zunehmender Elektrifizierung immer unwiderstehlicher.
Das Repertoire: Zwanziger-, Dreißiger-, Vierzigerjahre-Kamellen, Csárdás, ungarische Volkslieder, schottische Lieder, russischer Walzer, finnische Polka, Brahms und Dvorák duellieren sich auf offener Bühne mit Cowboyliedern und Spaghettiwestern, rührseligen Wildwest-Balladen und schmissigem Saloon-Stomp. Daneben pflegen die Shakers ihre Hobbies: Swing, frivoler Schlager, Film-Melodien, hessische Volkslieder, Trinklieder und Eigenkompositionen.

Besetzung:
Hank Ockmonic – Klarinette, Gesang, Gitarre; Michael Fubel – Bass; Lilija Gilmanova – Klavier; Kathy Freiboth – Geige; Steffen Knoop – Schlagzeug