Bild: Häuptling Abendwind oder Das gräuliche FestmahlBild: Häuptling Abendwind oder Das gräuliche Festmahl
Tickets für das Stück Häuptling Abendwind oder Das gräuliche Festmahl im Rahmen des Brandenburger Klostersommer 2017. Karten im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Häuptling Abendwind oder Das gräuliche Festmahl im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Eine Südseeinsel voller Kannibalen, die Nachbarn kommen zu Besuch, die Speisekammer ist leer und - ein Fremder strandet. Das ist der Stoff, aus dem Johann Nestroy (1801-1862) seine groteske Menschenfresser-Komödie in Anlehnung an eine Jacques Offenbach Operette strickte.
Wir befinden uns auf einer noch unentdeckten Insel, umgeben von den Mauern der Johanniskirche. Häuptling Abendwind empfängt seinen Amtskollegen Häuptling Biberhahn zu diplomatischen Gesprächen und, wichtiger noch, zu einem großen Festbankett. Das Festmahl hat gemundet, doch wo ist der verlorene Sohn des Gastes? Er wurde als Schiffbrüchiger an Land gespült und hatte nicht nur die Aufmerksamkeit des Kochs Hu-Gu, sondern auch die der Häuptlingstochter Atala erregt.

Spannung, Humor, Herz, Hoffnung und ein Happy End, das sind die Zutaten dieses Festmahls zum Brandenburger Klostersommer 2017. Dazu die Musik des großen Tonkünstlers Jacques Offenbach in der (karibischen) Bearbeitung von Dmitri Pavlov. Hank Teufer verkörpert den sanften Häuptling Abendwind und Folke Paulsen, noch in guter Erinnerung als Prof. Higgins, den kriegerischen Häuptling der Papatutu, Biberhahn. Na, das kann ja heiter werden.
Vor dem schaurigen, aber jugendfreien Spektakel lädt ab 18 Uhr die Hula Hula Bar zu exotischen Cocktails ein. Natürlich gibt’s, nicht wie auf Hawai, auch Bier und Limonade. Dazu Gegrilltes aus der Region. Wie heißt es doch so schön – erst kommt das Fressen, dann kommt die Kultur. (Nicht im Kartenpreis enthalten)