FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Heaven in pity - Otto Falckenberg Schule & Nico and the NavigatorsBild: Heaven in pity - Otto Falckenberg Schule & Nico and the Navigators
Jetzt Tickets für Heaven in pity im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Heaven in pity - Otto Falckenberg Schule & Nico and the Navigators im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Künstlerische Leitung: Nicola Hümpel
Von und mit: Nick Romeo Reimann, Pauline Werner und Julia Windischbauer
Gesang: Ted Schmitz
E-Gitarre: Tobias Weber
Percussion: Philipp Kullen

"Wie viel Rausch braucht die Gesellschaft - und welche Droge passt zum Heute?" Mit Studierenden der Münchner Otto Falckenberg Schule für Schauspiel und Regie entwickelt Regisseurin Nicola Hümpel einen musikalisch-theatralen Abend über die Sehnsucht nach dem Loslassen, über kalkulierte und unkontrollierbare Entgleisungen körpereigener Ekstasen sowie über die Ursachen und Folgen von Rausch und Betäubung. Drei Studierende des zweiten Jahrgangs setzen sich in szenischen und musikalischen Improvisationen sowohl mit sich selbst als auch mit den gesellschaftlichen Wirkungen von Rauschzuständen auseinander. Dabei werden sie von dem Gitarristen Tobias Weber, dem Percussionist Philipp Kullen und dem Sänger Ted Schmitz des Ensembles Nico and the Navigators begleitet.

Eine Produktion der Otto Falckenberg Schule und der Münchner Kammerspiele in Koproduktion mit Nico and the Navigators.