FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Hebron (Deutsche Erstaufführung)

Derzeit sind keine Tickets für Hebron (Deutsche Erstaufführung) im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Hebron“ handelt vom gewalttätigen Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern, der durch die Ermordung eines jüdischen und eines arabischen Kindes eskaliert. Die Mütter weigern sich, die Leichen ihrer getöteten Kinder so schnell wie möglich beerdigen zu lassen und rebellieren somit gegen die vorgegebenen Regeln der jeweiligen Religion. Ein Zirkel von Gewalt, Rache und Zerstörung folgt, wobei die Angehörigen der beiden betroffenen Familien nicht nur in ihrem Hass, sondern auch in ihrer Menschlichkeit sowie in ihrem hilflosen Schmerz porträtiert werden.

Die Theatergruppe „Hebron“ zeigt das Stück des israelischen Autors, das bisher am Habima Theater in Tel Aviv und dem National Theatre in London zu sehen war, in der Übersetzung von Mirjam Pressler. Die Darsteller sind Schülerinnen und Schüler Frankfurter Schulen.