FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Hedwig Rost und Jörg Baesecke - Wie die Welt auf die Welt kam. Schöpfungsgeschichten aus 5 Kontinenten Tickets - Pullach im Isartal, Bürgerhaus

Event-Datum
Dienstag, den 07. Dezember 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Heilmannstraße 2,
82049 Pullach im Isartal
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturamt Pullach i. Isartal (Kontakt)

Ermäßigung erhalten Schüler, Studenten (bis max. 32 Jahre). Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ( ab 50%). Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt, für die Begleitperson gilt die Ermäßigung.
Schulklassen zahlen auf allen Plätzen €10,- pro Person. Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten ermäßigte Theaterkarten.
Ticketpreise
ab 0,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Hedwig Rost und Jörg Baesecke - Wie die Welt auf die Welt kam. Schöpfungsgeschichten aus 5 Kontinenten

Bild: Hedwig Rost und Jörg Baesecke - Wie die Welt auf die Welt kam. Schöpfungsgeschichten aus 5 Kontinenten
„Keinen Satz möchte man überhören, keine Geste übersehen. Voller Neugier und Entdeckerfreude, voller Begeisterung zeigen die beiden ihre Fundsachen aus den Mythen des Universums – das ist dramaturgisch packend und mitreißend erzählt!“ SZ
Wie hat alles angefangen? Wie konnte aus dem Nichts unsere Welt entstehen? Mit einem Knall, einem Lied, dem Geheul des Coyoten, mit dem Wort eines Schöpfergottes? Und von wem,von was stammen wir Menschen ab? Wie kam der Tod, wie kam das Böse in die Welt? Und: Geht die Schöpfung immer
noch weiter? Vielleicht schon einem Ende entgegen?
Überall auf der Erde gibt es dazu Geschichten. Zwanzig dieser Welt-Geburtsmythen werden auf der Bühne lebendig, mit Hilfe von Papierobjekten und Naturmaterial, Geige und Küchenrolle, Wort und Lied. Begeben wir uns also auf eine poetische Reise durch fünf Kontinente, durch Licht und Dunkel – bis zum Anfang der Zeit!
Hedwig Rost und Jörg Baesecke bilden seit über 30 Jahren die ‚Kleinste Bühne der Welt’. Gastspielreisen führten sie von Pullach aus durch Deutschland, halb Europa und Afrika. Stoffe der erzählten Überlieferung bilden ihr Repertoire, Märchen, Sagen, Balladen und Mythen. Mit einfachsten Mitteln erschaffen sie immer wieder aufs Neue einen ‚Mikrokosmos des alltäglichen Wunders’ (AZ München).

© Baesecke