Bild: HeideRockBild: HeideRock
Tickets für das HeideRock Festival jetzt im Vorverkauf bestellen und Irish/Scottish Rock/Punk und traditionelle Folkmusik 2020 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

HeideRock 2020 - allerfeinster Folk im Rock- und Metal-Gewand

Die Vielschichtigkeit des etablierten Festivals in Ramelsloh erfährt eine neue Dimension: Metalfolk

Folkrock, Männer in Kilts, Dudelsäcke, keltische Hymnen und nun auch noch kraftvoller Metal sind nicht unbedingt Schlagwörter, die man mit dem beschaulichen Dorf Ramelsloh vor den Toren Hamburgs verbindet. Und dennoch pilgern, wie in jedem Jahr, die Anhänger der rockigen irisch-schottischen Musik in das kleine Heidedorf zum HeideRock. Im Jahre 2020
geschieht dies am 29. August.

Diese Bands sind der Magnet für die vielen Pilger und Pilgerinnen aus allen Ländern: 
The Keltics, The O’Reillys and the Paddyhats, Clonmac Noise, MacPiet und von weither die erste Folk Metal Band TRIDDANA.

Um 17.00 startet das Open Air Festival mit den Clonmac Noise, die Band wurde bereits 2018 auf dem HeideRock gefeiert. Die große Anzahl der Instrumente gepaart mit mehrstimmigen Gesang ergibt ihr unverkennbares Klangbild.
„MacPiet“ – Dieser Name steht nicht nur für den wortgewandten rotbärtigen Rheinländer im schottischen Kilt, der in Schleswig-Holstein zu Hause ist, sondern auch für die Musik und die gute Laune, die er bei seinen Auftritten kompromisslos an sein Publikum heranträgt. MacPiet verkürzt die Umbaupausen mit seiner Gute-Laune-Musik und seinem herrlich-spontanen Witz erheblich. Na dann: Prohost!
The Keltics rocken wieder das HeideRock. Alle, die sie schon einmal erleben durften, wissen, was das heißt. Andere seien gewarnt: Das ist der Rhythmus, wo jeder mit muss! Ist das FolkRock, SpeedFolk, Kilt Rock oder einfach nur Lebenslust? Ganz egal, der Keltics- Virus springt nach wenigen Takten über. Garantiert!
Nach The Keltics übernehmen "The O´Reillys and the Paddyhats" die Bühne. Die Verbindung von traditionell-irischen Instrumenten - mit rockigem Sound, durchtreibende Beats und röhrende E-Gitarren ist nach den Pogues und Flogging Molly nichts Neues. Doch irgendwie verstehen es die sieben Musiker, den heißen Sud namens Irish Folk Punk völlig neu schmecken zu lassen. Es „darf“ getanzt werden.

Die Veranstalter freuen sich sehr, in diesem Jahr außer Kiltrock auch Kiltmetal präsentieren zu können mit der argentinischen Band TRIDDANA! Eine irish Metalshow beschließt das Festival 2020! Wow! So eine heiße Show hat es auf dem HeideRock bisher noch nicht gegeben. In Ihrer Südamerikanischen Heimat beschallen die vier Jungs im Kilt ausverkaufte Häuser und auch in der alten Welt wächst Ihre Fangemeinde rasant. Paart man Metal und Folk ist das Ergebnis Triddana. Für alle HeideRock-Fans, die schon immer vom Headbanging geträumt haben, ein absolutes Muss.
Kurze Pause vom Tanzen und Singen gefällig oder einfach nur hungrig? In der großen Longe im hinteren Bereich des Festivalgeländes findet sich bestimmt ein gemütliches Plätzchen.