Heinrich del Core - „Ganz arg wichtig“ Tickets - Würzburg, Bockshorn

Event-Datum
Donnerstag, den 19. Oktober 2017
Beginn: 20:15 Uhr
Event-Ort
Oskar-Laredo-Platz 1,
97080 Würzburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Bockshorn (Kontakt)

Ermäßigung gelten für Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte ab 60 % und Begleitperson bei "B".
Ticketpreise
ab 21,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Heinrich del Core

Heinrich del Core – ReCoredverdächtig

Der Alltag, die Gewohnheit und das tägliche Leben – für viele der Inbegriff von Langeweile und Trott. Ex-Zahntechniker, Familienvater und Teilzeitschwabe Heinrich del Core sieht das anders: Seit 2001 erzählt der Kabarettist von den ganz normalen Scherzen, die uns Tag ein Tag aus über den Weg laufen. Sehr detailgetreu erfahren seine Zuschauer vom Leben mit drei Kindern, Zahnprothesen und diesem kuriosen Facebook. Seine witzigen Schilderungen dieser allseits bekannten Situationen sind es, die den Nerv des Publikums treffen. Seit er 1999 mit seinem ersten Solo-Programm Comedy oder komme die it mitsamt Zaubertricks auftrat hat er lose gegen lachende Gebisse getauscht. Mittlerweile ist er ein fester Bestandteil der deutschen Kabarettlandschaft, und hat zahlreiche Preise und Lachfalten für sich gewonnen.


Auch sein neues Programm ist Ganz Arg Wichtig

Gewohnt selbstironisch und detailgetreu schildert Del Core, was es eben so wichtiges zu schildern gibt: wie die Abi-Zeitung seiner Tochter oder ältere Herren auf E-Bikes, nicht zu schweigen vom den stetigen Herausforderungen, die unsere Gesellschaft einem Halb-Italiener aufbrummt. Sie finden das noch nicht so amüsant? Dann warten Sie einmal bis Sie hören, was Heinrich del Core während seiner Tour 2017/18 Ganz Arg Wichtiges dazu zu sagen hat.
Bild: Bockshorn Theater Würzburg

Vor fast dreißig Jahren, am 30. Oktober 1984, eröffnete Mathias Repiscus in Sommerhausen das Bockshorn Theater mit dem Ziel, in der Region eine professionelle Kabarettbühne zu etablieren. Bereits in den Anfangsjahren gelang es ihm Kabarettgrößen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch, Richard Rogler, Ottfried Fischer, u.a. nach Sommerhausen zu locken. Daneben brachte Repiscus mit dem Bockshorn-Ensemble, zu dem der junge Urban Priol gehörte, eigene Kabarettproduktionen ("Sodumm und Camorra", "Trendzeichen D") auf die Bühne.

Die private und berufliche Partnerschaft mit Monika Wagner-Repiscus seit 1986 ist ein maßgeblicher Faktor in der Erfolgsgeschichte des Bockshorn Theaters.
Nach 17 Jahren in Sommerhausen zog das Bockshorn im Oktober 2001 in den Kulturspeicher nach Würzburg um.

Bockshorn, Würzburg