FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.

Heinz Strunk - Lesung Tickets - Lüneburg, Kulturforum

Event-Datum
Samstag, den 04. Dezember 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Gut Wienebüttel 1,
21339 Lüneburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturforum Lüneburg e.V. (Kontakt)

Schüler, Studenten, Azubis, Absolvierende eines freiwilligen Jahres, Erwerbslose und Gäste mit Behinderungen und Bezieher einer Grundsicherung im Alter (gegen Vorlage einer gültigen Bescheinigung) erhalten in der Regel einen ermäßigten Preis, wenn einer angegeben ist. Nutzer der Versandart print@home werden gebeten, den Ausdruck an der Abendkasse vorzulegen.

Ermäßigte Karten haben nur in Verbindung mit einem Nachweis der Berechtigung zum ermäßigten Eintritt Gültigkeit. Eintrittskarte und Nachweis sind beim Einlass vorzuzeigen.
Ticketpreise
ab 29,60 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Heinz Strunk
Der Musiker, Schauspieler und Schriftsteller Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren.
Er ist Gründungsmitglied des Humoristentrios Studio Braun und hatte auf VIVA eine eigene
Fernseh-Show. Sein Debut „Fleisch ist mein Gemüse“ verkaufte sich mehr als eine halbe
Million Mal. Es ist Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, eines Theaterstücks und eines
Kinofilms. Auch die darauffolgenden Bücher des Autors wurden zu Bestsellern. Heinz Strunk
war in den frühen Siebzigern Gründungsmitglied von „Fraktus“ den Erfindern von Techno,
die 2013 ein sagenhaftes Comeback feierten. Für seinen 2016 erschienen „Der goldene
Handschuh“ wurde er für den Leipziger Buchpreis nominiert und mit dem Wilhelm-Raabe-
Buchpreis ausgezeichnet. Die kongeniale Verfilmung von Fatih Akin feierte auf der Berlinale
2019 ihre Premiere. 2017 erschien der Roman über sein Alter Ego „Jürgen“, dessen
Verfilmung in der ARD zur Primetime lief und mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet
wurde.