FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Helmut Schleich - Kauf, du Sau! Tickets - Neustadt an der Aisch, NeuStadtHalle am Schloss

Event-Datum
Freitag, den 17. Dezember 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Würzburger Straße 48,
91413 Neustadt an der Aisch
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Ax.T.-Veranstaltungen (Kontakt)

INFO Ermäßigungen:
Für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Wehrdienstleistende.
Im Vorverkauf bitte den Normalpreis buchen, 2 € werden an der Abendkasse ausbezahlt > nur gültig gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung.

Tickets für Rollstuhlfahrer // Menschen mit Schwerbehinderung sind NUR über die ADticket-Hotline erhältlich: Begleitperson ist frei (B) und benötigt eine Freikarte.
* ADticket-Hotline 0180 6050 400: *(0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz; max. 0,60 €/Anruf aus dem Mobilfunknetz)
Ticketpreise
von 23,00 EUR bis 27,40 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Helmut Schleich
Ja, genau. Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn: Wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Und überflüssige Menschen haben im Paradies der schönen neuen Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut …

An jeder Ecke steht ein Maulheld, der die neueste Zukunftsidee anpreist: Egal ob Europa, Digitalisierung, 3D-Drucker oder künstliche Intelligenz – überall Perspektiven, die keine sind. Oder zumindest nur für diejenigen, die auf dem Sonnendeck der Globalisierung sitzen. Das geht Helmut Schleich gehörig gegen den Strich. Und deshalb rückt der Münchner Kabarettist in seinem Programm „Kauf, Du Sau!“ der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Konsumblase platzt!