Henning VENSKE - "Das war´s! War´s das?" - der Jahresrückblick Tickets - Bremerhaven, Capitol

Event-Datum
Samstag, den 03. Februar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hafenstr. 156,
27576 Bremerhaven
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Arbeitnehmerkammer, Geschäftsstelle Bremerhaven (Kontakt)

Für Gastspiele im Capitol gewähren wir allen Mitgliedern der Arbeitnehmerkammer, die über eine KammerCard verfügen, einen Preisnachlass von 2 € pro Ticket. Nur die Inhaber der KC sind ermäßigungsberechtigt . Tragen Sie bitte die KC Nummer sowie die Gültigkeit in die dafür vorgesehenen Felder ein. Die Karte ist am Einlass vorzulegen. Rollstuhplätze sind ausschließlich über den Veranstalter buchbar: 0471-9223515
Ticketpreise
ab 0,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Henning Venske
Henning Venske ist ein Kabarettist der alten Schule. Er liest den Mächtigen und vermeintlich Einflussreichen die Leviten. Unaufgeregt, ohne Blendwerk, aber immer noch spürbar zornig über den Irrsinn, der uns umzingelt. Zu Beginn unserer Spielzeit wird der Kabarett-Großmeister das vergangene Jahr 2017 scharf analysieren und seine Beanstandungen akzentuiert und mit viel Witz auf den Punkt bringen. Aktuell und explosiv, Schlag auf Schlag – wie wir es von ihm kennen.

Venskes harte kabarettistische Attacken auf die politische und schreibende Zunft sind ebenso berühmt wie gefürchtet. Alles, was sich öffentlich regt, kreucht und fleucht, wird skeptisch begutachtet und bekommt seine verdienten Prügel. Der ganze Phrasenmüll, der sich in einem Jahr ansammelt, die vielen Lügen und Unwahrheiten, die Blender, Schwätzer und Wichtigtuer, der peinliche Frohsinn und die Arglosigkeit – wer räumt den Mist weg, spricht Wahrheiten, erledigt Pappnasen und rettet uns? Der Kabarettist Venske. Einer muss da sein, aufräumen, sonst ersticken wir am ideologischen Unrat. Und der große Vorteil des Kabarettisten gegenüber allen Psychotherapeuten und -analytikern: Er hat Humor; bei ihm gibt es reichlich zu lachen.

Zum Luftholen zwischendurch gibt´s wieder wunderschöne Akkordeonmusik von Frank Grischek, der zudem wunderbar als stummer (Arbeitnehmer-) Widerpart miteinbezogen wird.

Capitol, Bremerhaven