Henning Venske - Summa summarum Tickets - Lüneburg, Kulturforum Lüneburg / Konzertscheune

Event-Datum
Donnerstag, den 22. November 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Gut Wienebüttel 1,
21339 Lüneburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturforum Lüneburg e.V. (Kontakt)

Schüler, Studenten, Azubis, Absolvierende eines freiwilligen Jahres, Erwerbslose und Gäste mit Behinderungen (gegen Vorlage einer gültigen Bescheinigung) erhalten in der Regel einen ermäßigten Preis, wenn einer angegeben ist. Nutzer der Versandart print@home werden gebeten, den Ausdruck an der Abendkasse vorzulegen.

Ermäßigte Karten haben nur in Verbindung mit einem Nachweis der Berechtigung zum ermäßigten Eintritt Gültigkeit. Eintrittskarte und Nachweis sind beim Einlass vorzuzeigen.
Ticketpreise
ab 20,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Henning Venske
HENNING VENSKE verabschiedet sich in 2018 von Freund und Feind mit seinem Programm
"Summa summarum"
Der Kabarettist, Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller Henning Venske analysiert zum letzten Mal auf der Bühne die aktuellen politischen Entwicklungen mit einem Scharfsinn, der manchen Amtsinhaber, Würdenträger und Kampagnenjournalisten beschämen müsste.
Floskeln, Klischees und Phrasenmüll, Blender, Lallbacken und Waffelnasen - all dies erledigt Deutschlands „meistgefeuerter Satiriker“ pointiert und witzig. Er ist ein Kabarettist der guten alten Schule: Alles, was sich öffentlich regt, kreucht und fleucht, wird von ihm skeptisch begutachtet und bekommt seine verdiente Strafe, gemein, aber nicht unhöflich.
Selbstbewusst und angriffslustig auch nach 57 Bühnenjahren präsentiert sich dieser in vielen Satire-Kämpfen gestählte Wortakrobat. Verbale Entgleisungen spießt er mit einer solchen
Kunstfertigkeit auf, dass der geschundene Geist auflacht, der Verstand triumphiert und
das Herz vor Freude und Genugtuung hüpft.
Der eine oder andere Kollege hat jahrelang diverse Abschiedstourneen veranstaltet.
Venske ist auch bei diesem Anlass, wie sein Publikum ihn kennt und schätzt:
präzise, scharf und gnadenlos: Das war’s. Basta la Musica.
Musikalisch begleitet von seinem kongenialen Partner Frank Grischek.

Kulturforum Lüneburg / Konzertscheune, Lüneburg