Herborner Heimatspiele e.V. "Ich hasse Familienfeste" Tickets - Herborn, KulturScheune Herborn

Event-Datum
Freitag, den 01. September 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Austraße 87,
35745 Herborn
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: KuSch Herborn (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler und Studenten sowie Personen mit einem Grad der Behinderung ab 50%. Darüber hinaus für Besitzer eines S-Pool-Kontos und der Ehrenamts-Card. Ermäßigungsberechtigungen sind an der Abendkasse vorzulegen.
Freikarten: Begleitpersonen für Schwerbehinderte mit einem "B" im Behindertenausweis. (Nur erhältlich über info@kusch-herborn.de)
Ticketpreise
ab 14,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ich hasse Familienfeste - Herborner Heimatspiele e.V.
Die Patriarchin, einst eine gefeierte Schauspielerin, begeht ihren 75jährigen Geburtstag. Es könnte nun ein schönes Fest für alle sein, könnte…
Denn keines der Familienmitglieder geht gerne hin und richtig mögen tun sie sich auch untereinander herzlich wenig. Mutter terrorisiert - mangels Publikum - nun ihre Familie, der Vater ist dement, die beiden Söhne sind verheiratet mit Frauen, die sie nicht lieben und deren Kinder wiederum, sind alles andere als künftige Hoffnungsträger. Als wäre dieses Gemisch aus Abneigung, Scheitern und Lügen nicht genug, drehen alle wie unter Zwang an der Schraube der Zerstörung. Im Stile einer Screw-Ball-Comedy wechseln Vorwürfe und Anschuldigungen. Es kommt all das ans Licht, was sonst - wie in jeder Familie - im Keller sein Dasein fristet.
Selbst die geladenen Gäste, inklusive einer schlecht gelaunten Catering-Dame, tragen wahrlich nicht zu einer Beruhigung bei. Wer allerdings glaubt, das Chaos könnte sich nach der Pause nicht mehr steigern, wird durchaus eines Besseren belehrt..
Freuen Sie sich also auf einen durchaus humorvollen Abend und auch darüber, dass Sie nicht zu dieser Familie gehören!
Holger Heix, seit 2012 für die Sommerstücke verantwortlich, hat auch diese Geschichte behutsam bearbeitet und inszeniert.
Nach den „Blütenträumen“ des Vorjahrs steht diesmal das ganz besonders familiäre Miteinander im Blickpunkt des neuen Stückes.
Bild: KuSch

Die Kulturscheune Herborn, kurz: KuSch, bereichert seit September 2004 das kulturelle Angebot in der Region zwischen Siegen und Gießen, sowie Marburg und Limburg. Die ehrenamtlich betriebene Einrichtung legt den Schwerpunkt auf externe Künstler aus den Bereichen Kabarett und Comedy, bietet darüber hinaus jedoch pro Jahr auch vier Theater-Eigenproduktionen an. Überregionale Bedeutung hat die KuSch seit 2008, als man erstmals den Kleinkunstpreis um den "Herborner Schlumpeweck" ausgeschrieben hat. Bei Reihenbestuhlung bietet die KuSch 250 Plätze.

 

KulturScheune Herborn, Herborn