Heute Abend: Lola Blau - Musical für eine Darstellerin von Georg Kreisler - LBS Tickets - Weinböhla, Zentralgasthof Weinböhla, Ballsaal

Event-Datum
Freitag, den 17. November 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Kirchplatz 2,
01689 Weinböhla
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Zentralgasthof Weinböhla GmbH (Kontakt)

Werden Ermäßigungen angeboten, gelten folgende Kriterien:

Ermäßigungen sind für Kinder, Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte buchbar. Ausweise sind beim Einlass vorzuzeigen.
Im Zentralgasthof stehen sowohl Rollstuhlplätze als auch behindertengerechte Toiletten zur Verfügung. Die Zufahrt ist vom Parkplatz aus barierefrei.
Familienkarten gelten für 4 Personen davon max. 2 Erwachsene.
Ticketpreise
von 19,10 EUR bis 21,30 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Heute Abend: Lola Blau - Musical für eine Darstellerin von Georg Kreisler - LBS

Bild: Heute Abend: Lola Blau - Musical für eine Darstellerin von Georg Kreisler - LBS
Lola Blau ist eine junge Schauspielerin am Beginn ihrer Karriere. «Sie will eigentlich nichts, als ein bißchen tanzen und singen und ihrem Publikum Freude machen», schrieb Georg Kreisler über seine Kunstfigur, die er ein Schicksal durchleben lässt, wie er selbst es erfahren hat: Als Jude, der Wien 1938 verlassen musste, und als Künstler in Amerika, der mit seinen surrealen, satirischen und schwarzhumorigen Liedern in Hollywood und New York ebenso für Irritation sorgte wie in Österreich: Als er 1955 zurückkehrte, musste er feststellen, dass es auch hier verpönt war, mitzudenken oder gar die Politik in Frage zu stellen ...
Dennoch feiert sein gesellschaftskritisches Kleinmusical «Heute Abend: Lola Blau» aus dem Jahre 1971 bis heute überall große Erfolge.
Auch die Jüdin Lola Blau wird zuerst aus Österreich und dann aus Europa vertrieben. Die Künstlerin, in den USA gnadenlos vermarktet, hofft schließlich auf einen beruflichen Neubeginn in Wien, doch die restaurativen Verhältnisse im westlichen Nachkriegseuropa machen es ihr erst recht nicht leicht ...
Für Georg Kreisler ist die Geschichte der Lola Blau mit ihren melancholischen und berührenden, komischen aber auch bissigen Chansons die «Geschichte einer Ohnmacht». Dennoch: Er lässt Lola Blau begreifen, «daß es nichts nützt, nur einen kleinen bescheidenen Platz an der Sonne erhaschen zu wollen. Jeder Mensch muß vor allem versuchen, die Hindernisse, die die Sonne verstellen, für sich und seine Mitmenschen aus dem Weg zu räumen.»
Musikalische Leitung Uwe Zimmermann
Inszenierung und Choreografie Ute Raab
Ausstattung Irina Steiner
Lola Blau Iris Stefanie Maier
Pianist Uwe Zimmermann

Zentralgasthof Weinböhla, Ballsaal, Weinböhla