FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Hexenjagd Tickets - Leonberg, Theater im Spitalhof

Event-Datum
Samstag, den 27. November 2021
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Klosterstraße 15,
71229 Leonberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Leonberg - Amt für Kultur und Sport (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab 80% (gegen Nachweis).
Bei Kinderveranstaltungen gilt die Ermäßigung nur für Kinder.
Rollstuhlfahrer melden sich unter 07152-990-1402.
Gutscheine aus Schlemmerblock und Gutscheinbuch können nur direkt im i-Punkt im Rathaus Leonberg und an der Abendkasse eingelöst werden.
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Hexenjagd

Bild: Hexenjagd
Nach dem gleichnamigen Roman von Arthur Miller

Das Drama „Hexenjagd“ von Arthur Miller wurde 1953 uraufgeführt. Der moderne Klassiker schildert eine historische Begebenheit aus den Anfangsjahren der US-amerikanischen Geschichte: Im Dorf Salem im heutigen Massachusetts kam es 1692 zu einer Jagd auf vermeintliche Hexen. Vorangetrieben durch den strengen Puritanismus in Neuengland setzte eine massenhafte Verfolgung Unschuldiger ein. Die Frage nach Schuld oder Unschuld spielt auch im Fall von John Proctor eine entschiedene Rolle, welcher von seiner früheren Liebhaberin Abigail Williams im Zuge der Hexenverfolgung in die Enge getrieben wird.

Die Theaterakademie Stuttgart ist eine private Schauspielschule, die seit mehr als 25 Jahren die Ausbildungsgänge Schauspiel, Theaterpädagogik und Sprechkunst / Sprachpädagogik anbietet. Das Stück "Hexenjagd" war Teil einer Regieprüfung. Pandemie bedingt konnte es nicht vor einem öffentlichen Publikum gespielt werden. Das holt das junge Ensemble nun nach und ist im Theater im Spitalhof zu Gast.

Mit: Henryk Rosciszewski (John Proctor), Paula Herzig (Abigail Williams - Abby), Jule Reiff (Hale/Danforth), Leonie Ehrhardt (Elizabeth Proctor), Carolin Walber (Mary Warren), Lorena Jurić-Blažević (Tituba/Mercy)
Regie: Christian Kaiser

Eine Veranstaltung der Theaterakademie Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Stadt Leonberg, Amt für Kultur und Sport.